Schauspieler Richard Lewis gestorben: "Robin Hood" machte ihn berühmt

Los Angeles - Er brachte die Leute regelmäßig zum Lachen! Schauspieler Richard Lewis (†76) machte sich auch als Komiker einen Namen. Nach einem Herzinfarkt ist der US-Amerikaner nun gestorben.

Richard Lewis (†76) machte sich durch "Robin Hood - Helden in Strumpfhosen" einen Namen.
Richard Lewis (†76) machte sich durch "Robin Hood - Helden in Strumpfhosen" einen Namen.  © Alex Gallardo/AP/dpa

Lewis wurde berühmt, weil er an der Seite von "Seinfeld"-Produzent Larry in der Sitcom "Lass es Larry" ("Curb Your Enthusiasm") mitwirkte.

Der TV-Durchbruch war ihm in den 90ern in den USA mit seiner Rolle in "Robin Hood - Helden in Strumpfhosen" gelungen, wo er Prinz John spielte und durch bissigen schwarzen Humor auffiel.

2021 war Lewis an Parkinson erkrankt, machte die Krankheit erst zwei Jahre später öffentlich.

Es geht um ihre Tochter (9): Katie Price greift knallhart durch
Promis & Stars Es geht um ihre Tochter (9): Katie Price greift knallhart durch

Er sei nach einem Herzanfall friedlich in seinem Haus in Los Angeles gestorben, teilte sein Sprecher Jeff Abraham am Mittwoch gegenüber dem Magazin People mit.

Der Schauspieler hinterlässt eine Frau, die er im Jahr 2005 heiratete.

Titelfoto: Alex Gallardo/AP/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: