Schwesta Ewa in Sorge um ihre Tochter: Gefängniszeit hat bei Aaliyah (3) Spuren hinterlassen

Frankfurt am Main - Seit mittlerweile anderthalb Jahren ist Kult-Rapperin Schwesta Ewa (38) wieder auf freiem Fuß. Die Zeit im Knast hat heftige Spuren hinterlassen, nicht nur bei ihr, sondern vor allem auch bei ihrer dreijährigen Tochter.

Nach der zwangsmäßigen Trennung von ihrer Tochter (3) aufgrund eines Gefängnis-Aufenthalts macht sich Rapperin Schwesta Ewa (38) Sorgen um ihre Aaliyah.
Nach der zwangsmäßigen Trennung von ihrer Tochter (3) aufgrund eines Gefängnis-Aufenthalts macht sich Rapperin Schwesta Ewa (38) Sorgen um ihre Aaliyah.  © Montage: Screenshot/Instagram/schwestaewa

Vor gut zweieinhalb Jahren musste Schwesta Ewa hinter schwedische Gardinen. Für 35-fache Körperverletzung, Steuerhinterziehung und Förderung sexueller Handlungen Minderjähriger wurde sie damals vom Landgericht Frankfurt verurteilt.

Die Haftstrafe trat die Rotlicht-Größe im Januar 2020 an. Zum damaligen Zeitpunkt war ihre Tochter Aaliyah gerade einmal ein Jahr alt, der Vater der Kleinen wanderte ebenfalls hinter Gitter und so konnte sich vorerst keiner der beiden Erziehungsberechtigten um das junge Kind kümmern.

Ewa erinnert sich in einem RTL-Interview an diese schreckliche Zeit: "Sie war zwölf Monate alt. Mama und Papa sind gleichzeitig weg."

Schwesta Ewa leckt sinnlich am Speiseeis, doch dann wird sie böse
Schwesta Ewa Schwesta Ewa leckt sinnlich am Speiseeis, doch dann wird sie böse

Nach einem halben Jahr Gefängnis durfte Ewa Malanda, wie die Rapperin mit bürgerlichem Namen heißt, endlich mit ihrer Tochter in eine Mutter-Kind-Einrichtung. Ihrer Ansicht nach war dieses halbe Jahr allerdings schon zu lang. Sie ist sich sicher, dass Aaliyah durch die Trennung bleibende psychische Schäden davontrug.

Dabei bereitet eine Sache der 38-Jährigen ganz besondere Sorgen!

Schwesta Ewa berichtet: "Meine Tochter schlägt mit dem Kopf!"

Schwesta Ewas 3-jährige Tochter schlage seit der Trennung mit dem Kopf, wie die Kult-Rapperin erzählte.
Schwesta Ewas 3-jährige Tochter schlage seit der Trennung mit dem Kopf, wie die Kult-Rapperin erzählte.  © Montage: Screenshot/Instagram/schwestaewa

Ihre Tochter verletzte sich selbst, berichtet die polnische Staatsangehörige.

Gegenüber RTL erneuerte die ehemals in Frankfurt lebende Ewa diese Tatsache: "Meine Tochter schlägt mit dem Kopf seit der Trennung." Dies sei unter anderem der Grund, wieso die Dreijährige immer noch bei ihr im Bett schlafe.

"Sie hat ein wunderschönes Kinderzimmer, aber wir schlafen zusammen, weil ich brauche das - ich habe einfach ein Trauma davon - und sie braucht das auch. Wir brauchen einfach mehr Nähe als andere noch durch das, was uns passiert ist", erzählt die Rapperin.

Schwesta Ewa präsentiert Mode-Fauxpas und steht plötzlich oben ohne da
Schwesta Ewa Schwesta Ewa präsentiert Mode-Fauxpas und steht plötzlich oben ohne da

Doch die Queen der Straße hat die Hoffnung hinsichtlich des Gesundheitszustands ihres Nachwuchses natürlich in keiner Weise aufgegeben und blickt positiv in die Zukunft: "Es wird immer besser", erklärt sie.

Für die Zukunft ihres Sonnenscheins hat Deutsch-Rap-Berühmtheit dann auch eine ganz bestimmte Vorstellung. "Dieses Social Media und dieses 'Berühmt-Sein' wünsche ich ihr nicht!", hofft Ewa auf ein entspannteres Leben ihrer Tochter. Auf Instagram macht sie das Gesicht ihres Kindes auch aus diesem Grund bei jedem Post unkenntlich.

"Was machst du denn, wenn dein Kind später sagt: 'Mama, warum hast du das gemacht?'", wirft sie eine rhetorische Frage in die Runde. Es ist Ewa anzumerken, dass sie reflektierter und reifer geworden ist. Noch eine Trennung von ihrer süßen Aaliyah soll es nämlich auf gar keinen Fall geben.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/schwestaewa

Mehr zum Thema Schwesta Ewa: