Sie mag kein Lametta: Das hängt stattdessen an Mariah Careys Weihnachtsbaum!

Atlanta/Georgia (USA) - Auch bei Mariah Carey (54) als "Queen of Christmas" wird es in den kommenden Wochen wieder weihnachtlich. Ein festlich geschmücktes Haus darf dabei nicht fehlen. In einem Interview verriet die Sängerin nun, was ihr beim Dekorieren besonders wichtig ist.

Sängerin Mariah Carey (54) steht nicht auf Lametta und künstliche Weihnachtsbäume.
Sängerin Mariah Carey (54) steht nicht auf Lametta und künstliche Weihnachtsbäume.  © Brent N. Clarke/Invision/AP/dpa

Gegenüber dem US-Portal "People" erzählte die 54-Jährige, dass sie "Popcorn-Girlanden" am Weihnachtsbaum favorisiert, Lametta hingegen nicht. "Aber das möchte ich anderen nicht vorenthalten, weil es Spaß macht. Man kann es auf Leute werfen."

Für ein gelungenes Fest dürfe ihrer Meinung nach auch irischer Sahne-Likör nicht fehlen. "Ich habe einen Black Irish, der mir gefällt", so Carey.

Die Grammy-Gewinnerin offenbarte zudem, dass sie kein wirklicher Fan von künstlichen Weihnachtsbäumen ist.

Olivia, die Wilde: Hollywood-Beauty erscheint oben ohne auf der Fashion Week
Promis & Stars Olivia, die Wilde: Hollywood-Beauty erscheint oben ohne auf der Fashion Week

Sie erkennt aber an: "Das Ganze liegt an der Art und Weise, wie man sie dekoriert, und an der Liebe, die man in den Raum steckt."

Hinsichtlich der Weihnachts-Geschenke hat Mariah Carey ein klares No-Go und eine Alternative parat: "Geschenkkarten lieber nicht, Dessous könnten definitiv ein Knaller sein", so die US-Amerikanerin im Interview.

Titelfoto: Brent N. Clarke/Invision/AP/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: