Tanja Szewczenko stößt mit "Luxusproblem" auf Fan-Kritik: "Finde ich abgehoben"

Köln - Tanja Szewczenko (44) präsentierte ihren Instagram-Fans jüngst stolz die umgestaltete Terrasse im Vorgarten ihres Grundstücks, doch die waren im Gegensatz zu der dreifachen Mama eher weniger angetan von dem "sterilen" Ambiente. Vor allem der Grund für die Umgestaltung stieß auf Kritik!

Tanja Szewczenko (44) verbringt gerne Zeit in ihrem Garten im heimischen Köln.
Tanja Szewczenko (44) verbringt gerne Zeit in ihrem Garten im heimischen Köln.  © Instagram/tanjaszewczenko (Screenshot)

Geschmäcker sind bekanntlich verschieden - das musste auch die ehemalige "Alles was zählt"-Darstellerin feststellen, nachdem sie ihren rund 278.000 Instagram-Fans am Dienstag den neuen Sichtschutz an ihrer Sitzecke präsentiert hatte.

Die 44-Jährige und Ehemann Norman Jeschke (43) hatten die Terrasse mit drei dunkelgrauen Glaselementen optisch vom Stellplatz ihres Familienautos abgegrenzt, wie Tanja ihren Fans in ihrem neuesten Beitrag erklärte.

Zuvor sei es "nicht immer schön" gewesen, wenn man dort gesessen habe. "Wer sitzt schon gern auf einem Parkplatz?", scherzte die 44-Jährige und machte nun Nägel mit Köpfen.

Tanja Szewczenko erlebt Tag zum Vergessen: Buchungs-Panne trübt Urlaubs-Vorfreude!
Tanja Szewczenko Tanja Szewczenko erlebt Tag zum Vergessen: Buchungs-Panne trübt Urlaubs-Vorfreude!

Um nicht mehr auf das geparktes Auto schauen zu müssen, entschied das Ehepaar sich schließlich für den "schicken Sichtschutz" und zeigte sich von dem Ergebnis mehr als begeistert.

Tanjas Fans waren von dem neuen Ambiente der Terrasse hingegen weniger angetan! In der Kommentarspalte neben dem Beitrag erhoben sich bereits nach kurzer Zeit die ersten kritischen Stimmen.

So missfiel einem Follower vor allem eine Sache: der Grund für die Anschaffung des Sichtschutzes!

Tanja Szewczenko bei Instagram

Tanja Szewczenko verärgert Fan: "Nicht jedem geht es so gut wie euch!"

In ihrer Instagram-Story teilte Tanja Szewczenko (44) einen Vorher-Nachher-Vergleich der Terrasse.
In ihrer Instagram-Story teilte Tanja Szewczenko (44) einen Vorher-Nachher-Vergleich der Terrasse.  © instagram/tanjaszewczenko (Screenshots, Bildmontage)

Tanja verfehlte mit der eher schlichten Außengestaltung den Geschmack vieler, die sich mehr "Grün" und bunte Blumen gewünscht hätten.

"Meins ist es gar nicht, sorry. Alles viel zu kalt und steril, alles zugepflastert. Dabei ist es so wichtig, den Insekten, Vögeln und Kleintieren noch ein bisschen Lebensgrundlage zu lassen!", beanstandete beispielsweise ein User. "Ich hätte statt der Glaselemente eine schöne Hecke gepflanzt", stimmte ein weiterer Follower zu.

Ein Fan ärgerte sich hingegen über Tanjas Beweggründe für die Anschaffung der Glaselemente: "Es gibt Menschen, die froh sind, überhaupt einen Garten für ihre Kinder zu haben. Denen ist das dann echt egal, ob das Auto neben der Terrasse steht. Das ist tatsächlich ein Luxusproblem", kritisierte der Nutzer.

Tanja Szewczenko begeht folgenschweren Fehler an Waschmaschine: "Es tut mir so leid!"
Tanja Szewczenko Tanja Szewczenko begeht folgenschweren Fehler an Waschmaschine: "Es tut mir so leid!"

Doch damit nicht genug! "Manches finde ich wirklich abgehoben. So gern ich euch auch mag, aber nicht jedem geht es so gut wie euch!", wählte der Nutzer deutliche Worte in seinem Kommentar.

Die Community der 44-Jährigen nahm wahrlich kein Blatt vor den Mund, Tanja ging jedoch nicht auf die Kritik ihrer Follower ein.

Bleibt abzuwarten, ob die Dreifach-Mama demnächst womöglich noch das eine oder andere Blumenbeet anpflanzt.

Titelfoto: instagram/tanjaszewczenko (Screenshots, Bildmontage)

Mehr zum Thema Tanja Szewczenko: