Zwillings-Mama Tanja Szewczenko: "Nicht jede Fehlgeburt ist gleich Fehlgeburt"

Köln – Tanja Szewczenko (44) spricht offen über die wohl schlimmsten Erfahrungen ihres Lebens.

Tanja Szewczenko (44) scheut sich nicht, bei Instagram über ihre Fehlgeburten zu sprechen. (Fotomontage)
Tanja Szewczenko (44) scheut sich nicht, bei Instagram über ihre Fehlgeburten zu sprechen. (Fotomontage)  © Montage: Instagram/Screenshot/Tanja Szewczenko

Bevor sie Mutter von Zwillingen wurde, hatte die Ex-"Alles was zählt"-Schauspielerin mehrere Fehlgeburten, wie sie bereits in der Vergangenheit offenbarte. Nun betont die 44-Jährige jedoch, dass zu den schweren Schicksalsschlägen noch viel mehr dazu gehört, als sie bislang preisgegeben hat.

"Es gibt ja auch so Punkte, die die Fehlgeburten betreffen, wo ich noch gar nicht ins Detail gegangen bin, die auch wirklich, wirklich heftig waren", erzählt Tanja ihren knapp 250.000 Followern in einer Instagram-Story.

Dabei handle es sich um Erfahrungen, die jedoch "nicht so zwischen Tür und Angel reinpassen, weil das sehr, sehr emotional ist."

Alexander Zverev: Alexander Zverev kämpft mit bloßen Händen gegen Löwen
Alexander Zverev Alexander Zverev kämpft mit bloßen Händen gegen Löwen

Im Juni hatte die ehemalige Profi-Eiskunstläuferin in einem bewegenden Post enthüllt, dass sie innerhalb von zwei Jahren viermal schwanger war. Bis zur Geburt kam es in diesem Zeitraum aber nie.

Wie schwer der inzwischen glücklichen Mutter von zwei Söhnen und einer Tochter, die bereits zehn Jahre alt ist, die Erinnerung daran auch heute noch fällt, ist ihr deutlich anzumerken. Sie erklärt: "Für mich war nicht jede Fehlgeburt gleich Fehlgeburt."

Tanja Szewczenko bei Instagram

Tanja Szewczenko kündigt Auszeit an und will ein Buch schreiben

Tanja Szewczenkos (44) Zwillinge Leo und Luis haben Ende April das Licht der Welt erblickt.
Tanja Szewczenkos (44) Zwillinge Leo und Luis haben Ende April das Licht der Welt erblickt.  © Montage: Instagram/Screenshot/Tanja Szewczenko

"Es waren unterschiedliche Stadien und ich hatte auch so einen Ein-Prozent-Fall dazwischen, der ausgerechnet mir passiert ist", erzählt Tanja weiter, geht aber auch dieses Mal nicht weiter ins Detail.

Stattdessen überlegt sie, ihre Kinderwunsch-Reise auf anderem Wege mit ihren Fans zu teilen. "Ich würde das gerne alles mal auf Papier bringen." Sie habe schon seit Längerem darüber nachgedacht, ein Buch zu schreiben. Bislang fehlte jedoch die Zeit.

Neben dem vereinnahmenden Alltagsleben mit ihren Baby-Zwillingen Leo und Luis, den Tanja zusammen mit ihrem Ehemann Norman Jeschke (42) stemmt, ist die einstige Soap-Darstellerin auch beruflich stark gefragt.

"Da hab ich so einen kleinen Klo-Quickie gehabt": Bill Kaulitz packt Partystory aus
Promis & Stars "Da hab ich so einen kleinen Klo-Quickie gehabt": Bill Kaulitz packt Partystory aus

Bis Ende des Jahres sei ihr Terminplan voll, erklärt sie in einer Story. Anfang 2022 wolle sie sich jedoch eine mehrwöchige, wohlverdiente Auszeit von Social Media nehmen – eine gute Gelegenheit, um an ihrem Buch zu arbeiten.

"Es interessiert ja auch nicht jeden, so eine Geschichte von mir, aber eben gewisse Leute", ist sich Tanja bewusst. Bleibt also abzuwarten, ob sie ihr Vorhaben letztendlich in die Tat umsetzen wird.

Titelfoto: Montage: Instagram/Screenshot/Tanja Szewczenko

Mehr zum Thema Tanja Szewczenko: