Tom Holland über Spider-Man-Rückkehr: "Drehe keinen Film nur der Fortsetzung wegen"

London (Großbritannien) - Schauspieler Tom Holland (27) würde grundsätzlich gerne wieder in die Rolle von Spider-Man schlüpfen, doch für den Briten gibt es zunächst eine wichtige Voraussetzung zu erfüllen.

Tom Holland (27) spielte zuletzt in "Spider-Man: No Way Home" die Rolle von Peter Parker. (Archivbild)
Tom Holland (27) spielte zuletzt in "Spider-Man: No Way Home" die Rolle von Peter Parker. (Archivbild)  © Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

Für den 27-Jährigen ist die Rolle des beliebten Comic-Helden viel zu wichtig, als dass er nach 2016 und 2021 nur für die Fortsetzung an sich wieder ein Spinnenkostüm überstreift.

"Ich drehe keinen weiteren Film nur wegen der Fortsetzung an sich. Es muss sich für den Charakter lohnen", erklärte Holland am Donnerstag im Magazin "Collider".

Hoffnung auf einen weiteren Spider-Man-Film mit Holland in der Hauptrolle dürfen sich Fans trotzdem machen, denn er betonte ebenfalls, dass es bereits Gespräche darüber gegeben habe, wie sein Charakter für einen möglichen neuen Film aussehen könnte.

Dschungelkönigin Lucy in großer Trauer: Sängerin muss doppelten Verlust verkraften
Promis & Stars Dschungelkönigin Lucy in großer Trauer: Sängerin muss doppelten Verlust verkraften

"Wenn wir das herausfinden können, wäre ich blöd, wenn ich den Anzug nicht wieder anziehen würde, weil ich Spider-Man alles verdanke", erklärte Holland.

Aus diesem Grund fühle er sich dazu verpflichtet, "Spidey" in Schutz zu nehmen: "Ich schätze mich sehr glücklich, dass wir an einem Franchise arbeiten dürfen, das mit jedem Film besser und erfolgreicher wurde. Ich will sein Vermächtnis beschützen."

Ob sich das Warten am Ende gelohnt hat, wird sich erst in Zukunft zeigen. Noch taucht eine Fortsetzung der Geschichte um Peter Parker in den offiziellen Plänen von Marvel nicht auf.

Titelfoto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: