Abgehobener Patzer: Eine Million Euro sind für Tom Kaulitz nichts wert!

Magdeburg/Los Angeles - Dass die Tokio-Hotel-Zwillinge Tom und Bill Kaulitz (beide 32) wohlhabend sind, dürfte kein Geheimnis sein. Trotzdem schockiert Tom in der neuen Podcast-Folge von "Kaulitz Hills - Senf aus Hollywood" mit einem abgehobenen Kommentar.

In der neuen Podcast-Folge von "Kaulitz Hills - Senf aus Hollywood" erlaubt sich Tom Kaulitz (32, r.) einen schockierenden Versprecher.
In der neuen Podcast-Folge von "Kaulitz Hills - Senf aus Hollywood" erlaubt sich Tom Kaulitz (32, r.) einen schockierenden Versprecher.  © Screenshot/Instagram/Billkaulitz

Ein Fan wandte sich an die gebürtigen Leipziger und fragt, welche unangenehme Situation (immer einen Stein im Schuh, nie wieder Händewaschen, immer mit offener Tür pinkeln) sie am ehesten für eine Million Euro machen würden.

"Mit einer Million Euro, darüber habe ich nachgedacht... was willst du denn schon machen mit einer Million Euro?", verplappert sich Tom Kaulitz.

Seinem Bruder fällt direkt auf, wie überheblich das klingt. "Tom, das kommt total falsch rüber, das solltest du rausschneiden!"

Yeliz Koc: Gerichts-Stress mit Ex Yeliz: Jimi Blue kommt nicht alleine zum Prozess
Yeliz Koc Gerichts-Stress mit Ex Yeliz: Jimi Blue kommt nicht alleine zum Prozess

Tom versucht dann, seinen Fehler zu korrigieren und rechtfertigt sich mit der Ausrede, dass von einer Million Euro dank Steuern und Inflation ja sowieso nicht viel übrig bleiben würde.

"Du brauchst dich da nicht zu rechtfertigen", meint Bill Kaulitz. "Dass das in deinen Verhältnissen nicht viel Geld ist, ist klar. Andere würden sich dafür die Hand abhacken!"

Dass der Kaulitz-Klum-Haushalt keine Geldprobleme hat, war abzusehen. So eine Einstellung ist trotzdem mehr als abgehoben!

Titelfoto: Screenshot/Instagram/Billkaulitz

Mehr zum Thema Tom Kaulitz: