Udo Lindenberg: Hotel Atlantic sucht Nachbarn für Panikrocker

Hamburg - Einmal mit Udo Lindenberg (76) Tür an Tür wohnen: Das ist nun in Hamburg möglich. Das renommierte Hotel Atlantic an der Alster, in dem der Panikrocker seit Jahren lebt, sucht Dauergäste. Denen werden nach Einzug lästige Alltagspflichten wie Bügeln, Wäschewaschen oder Einkaufen abgenommen. Das hat seinen Preis.

Udo Lindenberg (76) im Foyer des Hotel Atlantic. Der Panikrocker ist seit Jahren Dauergast in dem traditionsreichen Haus an der Hamburger Außenalster.
Udo Lindenberg (76) im Foyer des Hotel Atlantic. Der Panikrocker ist seit Jahren Dauergast in dem traditionsreichen Haus an der Hamburger Außenalster.  © Christian Charisius/dpa

"Ab sofort", wie es in der Anzeige auf dem Portal Immonet.de heißt, können Interessierte ihre aktuelle Bleibe gegen die direkte Nachbarschaft des Deutschrockers eintauschen.

"Schaffen Sie sich inmitten der Hansestadt, die mit ihrer maritimen Noblesse zu den schönsten Metropolen der Welt zählt, Ihren exklusiven Wohnort und ein neues Zuhause", schreibt Grossmann & Berger dort, die Immobilienagentur, die im Auftrag des traditionsreichen Luxushotels an der Alster Nachbarn für Udo sucht.

Eingerichtet unter Verwendung edler Stoffe, luxuriösem Mobiliar und hochwertig ausgestatteten Badezimmern, lässt es sich in den rund 60 bis circa 130 Quadratmeter großen Suiten mehr als angenehm leben.

Sorge um Udo Lindenberg: Deshalb kann der Sänger wieder nicht zu eigener Ausstellung kommen
Udo Lindenberg Sorge um Udo Lindenberg: Deshalb kann der Sänger wieder nicht zu eigener Ausstellung kommen

Von der "Junior Suite" bis hin zur "Präsidenten Suite", die unter anderem über eine Küche des Herstellers "Bulthaup" und ein in weißem Marmor gehaltenes Bad verfügt, kann man nicht nur äußerst angenehm wohnen.

Blick in die Präsidenten-Suite des Hotel Atlantic an der Hamburger Alster.
Blick in die Präsidenten-Suite des Hotel Atlantic an der Hamburger Alster.  © Hotel Atlantic

Hotel Atlantic Hamburg: Mit dem nötigen Kleingeld dem Alltag entfliehen

Der inbegriffene Hotelservice sorgt dafür, dass Wäschewaschen, Bügeln oder Einkaufen der Vergangenheit angehören. Auch für den eventuellen Heißhunger um 3 Uhr nachts muss kein Fuß für die Tür gesetzt, sondern lediglich der Roomservice bemüht werden. Räumlichkeiten, Service, Wellness-Angebot, Alster-Ausblick - das hat natürlich seinen Preis.

Udos künftige Nachbarn müssen monatlich 5000 Euro für die "Junior Suite", 21.000 Euro für die "Deluxe Suite" zahlen. Die "Präsidenten Suite" schlägt mit noch höheren Kosten zu Buche.

Wer allerdings das Geld ausgeben kann und will, bekommt dafür aber auch einen sehr speziellen Wohnort.

Titelfoto: Christian Charisius/dpa

Mehr zum Thema Udo Lindenberg: