Preisschild-Fauxpas bei Verona Pooth: So teuer ist ihre Designer-Jacke

Düsseldorf - Huch, was schaut denn da heraus? Verona Pooth (53) teilte bei Instagram jüngst ein Foto, auf dem sie eine brandneue Jacke trug, wie das sichtbare Preisschild verriet.

Verona Pooth (53) unterlief auf ihrem neuesten Instagram-Foto ein Missgeschick.
Verona Pooth (53) unterlief auf ihrem neuesten Instagram-Foto ein Missgeschick.  © Instagram/verona.pooth (Bildmontage)

Eigentlich ist Verona ein regelrechter Instagram-Profi. Die Mutter zweier Söhne präsentiert ihren 616.000 Followern regelmäßig neue Bilder auf ihrem Profil, auf denen sie sich stets gekonnt in Szene setzt.

Bei ihren Fans kommt das gut an, denn für ihren Content wird die schöne Brünette zumeist mit Komplimenten überschüttet.

Kürzlich unterlief der Werbe-Ikone allerdings ein kleines Missgeschick, das viele ihrer Follower als "peinlich" bewerteten!

Verona Pooth: Verona Pooth schockt Fans mit Dubai-Fotos: "Nichts Schönes mehr an der Frau"
Verona Pooth Verona Pooth schockt Fans mit Dubai-Fotos: "Nichts Schönes mehr an der Frau"

So hatte sich die 53-Jährige wieder einmal in Schale geschmissen und zusammen mit ihrer Zwergspitz-Dame Picolina vor der Kamera performt.

Ein Detail stach Veronas Fans dabei sofort ins Auge, denn an der augenscheinlich neuen Designerjacke der Düsseldorferin baumelte noch das Preisschild herab. Das gute Stück der Edelmarke Balmain hatte Verona sich dabei mit knapp 1700 Euro einiges kosten lassen, wie auch ihre Follower erkennen konnten.

So dauerte es nicht lange, bis die ersten User die zweifache Mutter auf den Fauxpas hinwiesen - und sich dabei amüsierten!

Verona Pooth bei Instagram

Verona Pooth stellt klar: Sichtbares Preisschild war keine Absicht

"Warum mit Preisschild an der Jacke? Voll albern... 😂 ", fragte sich ein Fan in der Kommentarspalte. "Vielleicht wollte sie das Etikett nicht abmachen - einmal anziehen fürs Foto und dann zurückbringen 😂😂 😂 ", spekulierte ein anderer und stand mit dieser Theorie nicht alleine da.

Für Verona schien das Missgeschick allerdings keine große Sache zu sein. In einem weiteren Kommentar erklärte sie, dass keine Absicht hinter dem deutlich sichtbaren Preisschild gesteckt habe - und beließ es dabei.

Titelfoto: Instagram/verona.pooth (Bildmontage)

Mehr zum Thema Verona Pooth: