Walentina setzt nach Sommerhaus-Auftakt Statement ab: "Wir haben dauerhaft rumgemacht!"

Essen - Der Auftakt der diesjährigen RTL-Show "Das Sommerhaus der Stars" hätte wohl nicht turbulenter starten können. Vor allem eine Kandidatin sorgte mit ihrem Verhalten bei zahlreichen Zuschauern für Unmut: Reality-Sternchen Walentina Doronina (23). Nun setzte die Krawallmacherin ein erstes Statement ab - und das dürfte bei einigen für eine Überraschung gesorgt haben.

Walentina Doronina (23) und Can Kaplan (27) erregten in der ersten Folge vom "Sommerhaus der Stars" bereits mächtig Aufsehen.
Walentina Doronina (23) und Can Kaplan (27) erregten in der ersten Folge vom "Sommerhaus der Stars" bereits mächtig Aufsehen.  © RTL

In Folge 1 des diesjährigen "Sommerhauses" hatte Walentina sich nicht gerade von ihrer besten Seite präsentiert - da waren sich sämtliche Zuschauer einig, wie etliche Kommentare auf der offiziellen Instagram-Seite der Show gezeigt hatten.

Zur Erinnerung: Die Essenerin hatte bereits im ersten Spiel, in dem sie gemeinsam mit Partner Can Kaplan (27) einen Parcours mit dem Fahrrad meistern musste, völlig die Nerven verloren, hatte ihren Verlobten vor laufenden Kameras angeschrien und eine Szene gemacht, die bei den meisten Zuschauern vor dem heimischen Bildschirm für Unbehagen gesorgt haben dürfte.

Dass die Krawallmacherin ihrem Can im anschließenden Einzel-Interview obendrein auch noch androhte, über ihn "auszupacken", machte es nicht wirklich besser - ganz im Gegenteil! Der Unmut gegenüber der 23-Jährigen wuchs weiter an.

Jürgen Milski legt Einkommen offen: So viel verdient der Schlager-Star am Ballermann
Promis & Stars Jürgen Milski legt Einkommen offen: So viel verdient der Schlager-Star am Ballermann

Viele Sommerhaus-Fans solidarisierten sich nach den Szenen mit dem Verlobten der 23-Jährigen und sahen in Walentina eine "toxische Person", die nicht nur ihrem Partner Unrecht täte, sondern die gesamte Stimmung im Sommerhaus vergifte. "Der arme Can, wie erträgt er sie?", lautete nur einer von etlichen Negativ-Kommentaren.

Nachdem die Blondine die Auftakt-Folge wohl selbst hatte erst einmal sacken lassen müssen, meldete sie sich am Donnerstag dann mit einem ersten kurzen Statement bei ihren rund 184.000 Followern. Von Einsicht fehlte jedoch jede Spur.

Walentina und Can angeblich "negativ geschnitten": "Ist uns schei*egal"

Walentina Doronina (23) kündigte bei Instagram ein "Reaction-Video" an.
Walentina Doronina (23) kündigte bei Instagram ein "Reaction-Video" an.  © Instagram/walentinadoroninaofficial (Screenshots)

"Uns war klar, dass wir negativ geschnitten werden, was uns aber schei*egal ist", begann Walentina in die Handykamera zu sprechen und erklärte im Anschluss, dass sie und Can sich keinesfalls nur gestritten hätten.

Stattdessen offenbarte sie: "Wir haben dauerhaft rumgemacht! So oft hat da kein anderes Paar rumgemacht und rumgeturtelt", stellte die 23-Jährige klar. "Auch, wenn ihr das nicht glauben würdet."

Ihre Aussetzer ließ die Blondine hingegen unkommentiert - zumindest vorerst. Denn abschließend kündigte die Essenerin ein "Reaction-Video" an, in dem sie wohl nochmal genauer auf die erste Folge eingehen wolle.

Ralf Schumacher und sein Étienne: Was bedeuten ihre silbernen Ringe?
Promis & Stars Ralf Schumacher und sein Étienne: Was bedeuten ihre silbernen Ringe?

Und Can? Der Verlobte der Krawall-Queen kam in dem kurzen Clip zwar nicht zu Wort, wird sich seiner Liebsten im angekündigten "Reaction-Video" aber höchstwahrscheinlich anschließen.

Die zweite Folge vom "Sommerhaus der Stars" läuft übrigens am 19. September bei RTL+. Dort erfahren wir dann, wie sich das Paar in den Augen der Zuschauer schlägt.

Titelfoto: Bildmontage: RTL, Instagram/walentinadoroninaofficial (Screenshots)

Mehr zum Thema Promis & Stars: