YouTube-Ikone inscope21 will sich mal wieder was gönnen und versaut es komplett

Stuttgart - Achtung, megagroßer Fettnäpfchen-Alarm bei inscope21 (25)!

Stolz zeigt inscope21 (25) in seiner Story seinen neuen Schuh (links im Bild), der ihm aber ganz offensichtlich viel zu klein ist. (Fotomontage)
Stolz zeigt inscope21 (25) in seiner Story seinen neuen Schuh (links im Bild), der ihm aber ganz offensichtlich viel zu klein ist. (Fotomontage)  © Montage: Screenshots Instagram/inscopenico

Der deutschlandweit bekannte YouTube-Star (ihm folgen auf seinem Hauptkanal fast 2,6 Millionen Menschen) meldete sich am Freitagnachmittag per Instagram-Story bei seinen Followern und kündigte eine Geschichte an, die nur "so einem absoluten Spast" wie ihm passieren könne.

Was war geschehen? Der Stuttgarter wollte sich nach starken Verkaufszahlen des Fashionlabels "Ola Kala", für welches er wirbt, endlich mal wieder etwas gönnen. Normalerweise sei inscope kein Fan davon, sich teure Sachen zu kaufen, doch beim Anblick eines bestimmten Schuhs wurde er letztlich schwach.

"Ich hab mich in den Schuh VERLIEBT", schreit der 25-Jährige seine Begeisterung heraus.

Nachdem er lange ausharren musste, trudelte das neue Schmuckstück dann endlich ein. Ein Switch von der Selfie- hin zur Hauptkamera offenbarte die tollen Kicks der Basketball-Trendmarke Jordan.

Doch kaum schwebte Nicolas Lazaridis, wie inscope21 mit bürgerlichem Namen heißt, auf seinem emotionalen Hoch, setzte er prompt zur miesen Bruchlandung an.

Inscope21 bestellte sich einen Frauenschuh, den er nicht zurückschicken kann

YouTube-Star inscope21 erzählt voller Inbrunst vom Fail seines Schuhkaufs. (Fotomontage)
YouTube-Star inscope21 erzählt voller Inbrunst vom Fail seines Schuhkaufs. (Fotomontage)  © Montage: Screenshots Instagram/inscopenico

"Digga, irgendwie ist der Schuh ein bisschen klein geraten", so die Erkenntnis des Streamers, welche er unübersehbar verdeutlichte, als er sich mit seinem aktuellen Sneaker neben den neuen Schatz stellte.

Als inscope sich die Daten dann noch einmal ganz genau zu Gemüte führte, stellte er fest, dass es sich bei den Jordans um einen Frauenschuh in der Größe 40 handelt!

"Da komm ich nicht mal rein, wenn ich mir verdammt nochmal einen Zeh abschneide", echauffiert sich das Internet-Phänomen.

Doch das "Allerbeste" an der ganzen Geschichte sollte noch folgen: Inscope kann den Schuh auf der Website, wo er ihn bestellt hatte, nicht zurückgeben!

"Das ist der beste Tag meines Lebens", übte sich der 25-Jährige in seiner, von den Fans so geliebten, Selbstironie.

Titelfoto: Montage: Screenshots Instagram/inscopenico

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0