Er war einer der Sargbegleiter der Queen: Jetzt ist der 18-Jährige tot

London (England) - Elisabeth II. wurde stolze 96 Jahre alt. Jack Burnell-Williams, der vor knapp zwei Wochen zu ihren Sargbegleitern gehörte, war dieses Glück nicht vergönnt. Der Soldat wurde in dieser Woche im Alter von nur 18 Jahren tot aufgefunden, berichtet der Mirror.

Hinter den Sargträgern laufend gehörte Jack Burnell-Williams (†18, nicht im Bild) zu den Sargbegleitern.
Hinter den Sargträgern laufend gehörte Jack Burnell-Williams (†18, nicht im Bild) zu den Sargbegleitern.  © Peter Byrne/PA Wire/dpa

Polizei und Sanitäter wurden am Mittwoch um 15.48 Uhr in die Baracken ins Londoner Knightsbridge gerufen. Dort konnten die Helfer jedoch nichts mehr für den 18-Jährigen tun. Jack Burnell-Williams, den seine Familie oft nur Jak nannte, wurde noch vor Ort für tot erklärt.

Dessen Mutter Laura (42) zeigte sich entsprechend schockiert: "Ich hätte nie gedacht, dass ich das jemals sagen würde, aber wir sind als Familie untröstlich über den plötzlichen Tod unseres wunderbaren Sohnes Jak Williams gestern."

Warum der Teenager so jung starb, ist unterdessen unklar. Eine Sprecherin der Metropolitan Police sagte: "Ein 18-jähriger Mann wurde noch am Tatort für tot erklärt. Seine nächsten Angehörigen wurden informiert."

Queen Elizabeth II.: Führerschein aus Kriegszeiten soll zu Geld gemacht werden!
Queen Elizabeth II. Queen Elizabeth II.: Führerschein aus Kriegszeiten soll zu Geld gemacht werden!

Der Tod sei unerwartet gekommen. Er werde untersucht und als nicht verdächtig behandelt.

Auf Twitter gedenken viele Menschen Jack Burnell-Williams (†18)

Burnell-Williams' Vater, Daniel Burnell, wurde nur wenige Stunden nach dem Tod seines Sohnes informiert. Auch er zeigte sich untröstlich.

Am Tag der Beerdigung der Queen hatte Burnell in sozialen Medien noch geschwärmt: "Mein Sohn tut seine Pflicht für die Königin auf ihrer letzten Reise. Ich bin so stolz auf dich Jak Williams xx sehr stolzer Vater xx."

Auch die Schwester des Soldaten, Elisha, meldete sich über die sozialen Medien, schrieb: "Wir werden das gemeinsam als Team durchstehen. Wir müssen ihn genauso stolz machen, wie er es uns gemacht hat."

Am Wochenende wollen die Angehörigen von Jack Burnell-Williams blaue Luftballons in den Himmel aufsteigen lassen, um ihm zu gedenken.

Titelfoto: Peter Byrne/PA Wire/dpa

Mehr zum Thema Queen Elizabeth II.: