Alles was zählt: Steinkamp-Zentrum in Schwierigkeiten! Deniz erwägt harten Schritt

Essen - Auf das Steinkamp-Zentrum kommen bei "Alles was zählt" schwere Zeiten zu. Finanziell sieht es schlecht aus, neue Mitarbeiter werden nicht eingestellt. Viel Arbeit für wenig Personal - das bringt Deniz Öztürk dazu, mit einer Kündigung zu liebäugeln.

ACHTUNG, SPOILER!

Deniz berichtet Malu von seinem Gedankengang, zu kündigen.
Deniz berichtet Malu von seinem Gedankengang, zu kündigen.  © RTL/Julia Feldhagen

Deniz (gespielt von Igor Dolgatschew, 38) hat eine super Ankündigung für die schwangere Balletttrainerin Malu (Lisandra Bardél, 31): Der aktuell freie Top-Choreograph Nino könne als Nachfolger von Moritz (Tijan Njie, 29) für den Eislaufkader arbeiten.

Beide sind sich einig, dass es die perfekte Lösung wäre. Nun geht es nur noch darum, das Go von Simone (Tatjana Clasing, 57) einzuholen. Doch die hat schlechte Nachrichten. "Dem Zentrum geht es schlechter, als ich bislang kommuniziert habe." Aufgrund des verhängten Einstellungs-Stopps muss sie ablehnen.

Man sei, so die Steinkamp-Chefin, gezwungen, alle Geschäftsbereiche hinsichtlich Einsparmöglichkeiten zu überprüfen - vor allem den Eislaufkader. "Es wird hart - für uns alle", kündigt sie an.

Furore bei "Alles was zählt": Dieser Ober-Bösewicht kehrt ins Steinkamp-Zentrum zurück
Alles was zählt Furore bei "Alles was zählt": Dieser Ober-Bösewicht kehrt ins Steinkamp-Zentrum zurück

Deniz macht sich Malu gegenüber Sorgen: "Wie sollen wir denn einsparen? Wir sind zu Wenige und nicht zu Viele. Uns fehlt ein Choreograf - und wenn du in Mutterschutz gehst, auch eine Balletttrainerin."

Miro Grandek (l.) berichtet, was im Düsseldorfer Eislaufteam abgeht.
Miro Grandek (l.) berichtet, was im Düsseldorfer Eislaufteam abgeht.  © RTL/Julia Feldhagen

Alles was zählt: Nimmt Deniz Öztürk das Angebot von Nuria Balewa an?

Simone Steinkamp (l.) hat gerade große Probleme zu bewältigen.
Simone Steinkamp (l.) hat gerade große Probleme zu bewältigen.  © RTL/Julia Feldhagen

Da kommt Nurias (Karmela Shako, 34) Angebot, den Herrenkader in Düsseldorf zu übernehmen, vielleicht gerade richtig für den niedergeschlagenen Deniz.

In seiner WG will sie ihn aber erstmal erneut verführen: "Vielleicht könnten wir den Abend schöner gestalten, als über Arbeit zu reden", haucht die Düsseldorfer Kaderchefin. Und tatsächlich kommt es wieder zum Sex.

Deniz spricht danach mit Malu, dass er noch nicht weiß, ob er kündigt und nach Düsseldorf geht.

Familienstreit bei "Alles was zählt" eskaliert: "Blanker Hohn!"
Alles was zählt Familienstreit bei "Alles was zählt" eskaliert: "Blanker Hohn!"

"Ich arbeite wirklich sehr gern mit dir zusammen, will Chiara zur Europameisterin machen und Leyla nach vorn bringen. Aber das Zentrum steckt ständig in irgendwelchen Schwierigkeiten, die nichts mit dem Eis zu tun haben."

Deniz bohrt bei Miro (Lukas Brandl, 27) nach, wie die Gegebenheiten in Düsseldorf sind. "Dort ist einfach alles eine Nummer zu groß."

Reicht das, den Traum vom Wechsel in die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt zu begraben?

Wie es weitergeht, seht Ihr in den nächsten Tagen bei "Alles was zählt" (AWZ), immer montags bis freitags ab 19.05 Uhr bei RTL oder schon jetzt auf Abruf bei RTL+.

Titelfoto: Bildmontage: RTL/Julia Feldhagen

Mehr zum Thema Alles was zählt: