Bachelor-Beautys lassen sich Tattoo stechen: So sieht das Motiv aus

Köln/Lüneburg – Es war eine Zeit voller Tränen und teilweise sogar Wut: Doch beim "Bachelor" sind auch echte Freundschaften entstanden. Vier Kandidatinnen der Kuppelshow haben das nun sogar mit Partnertattoos bewiesen!

Den "Bachelor" haben sie nicht gekriegt, dafür aber neue Freundinnen: Zur Erinnerung haben sich Mimi Gwozdz (27), Karina Wagner (24), Stephie Stark (25) und Denise Hersing (24) Tattoos stechen lassen. (Fotomontage)
Den "Bachelor" haben sie nicht gekriegt, dafür aber neue Freundinnen: Zur Erinnerung haben sich Mimi Gwozdz (27), Karina Wagner (24), Stephie Stark (25) und Denise Hersing (24) Tattoos stechen lassen. (Fotomontage)  © Montage: Instagram/Screenshot/Denise Hersing, Instagram/Screenshot/Mimi Gwozdz

"Liebe kommt und geht, die Freundschaft bleibt ein Leben lang, genauso wie das Tattoo und das soll das auch nochmal symbolisieren", erklärt Denise Hersing (24) den Schritt fürs Leben.

Die Flugbegleiterin legt sich zusammen mit Stephie Stark (25), Karina Wagner (24) und Finalistin Mimi Gwozdz (27) unter die Nadel.

Alle von ihnen hatten um das Herz von "Bachelor" Niko Griesert (30) gekämpft.

"Wir haben teilweise denselben Mann geküsst", stellt Mimi im Nachhinein fest. Tatsächlich waren drei der vier Neu-BFFs mit dem Rosenkavalier in der Show auf Tuchfühlung gegangen. Nur Karina blieb ohne Lippenkontakt - dürfte darüber im Nachhinein aber auch nicht sonderlich traurig sein.

Immerhin gingen letztendlich alle vier leer aus, selbst Mimi, die im Finale die letzte Rose erhielt.

So richtig verdaut hat diese das auch nach dem großen Wiedersehen noch nicht.

So kommen der 27-Jährigen bei der Frage, ob sie noch Gefühle für Niko habe, glatt die Tränen. Ihr Kommentar: "Das beantworte ich nicht (...) Ich bin dabei, damit abzuschließen. Mir ist bewusst, dass meine Gefühle mehr waren als seine im Endeffekt, denn sonst hätte er sich ja anders entschieden."

Es sei ja auch "völlig klar", dass die Emotionen nicht von jetzt auf gleich abgeschaltet werden könnten.

Mimi (r.) und Stephie (3.v.r.) sind auch nach den "Bachelor" noch miteinander befreundet.
Mimi (r.) und Stephie (3.v.r.) sind auch nach den "Bachelor" noch miteinander befreundet.  © TVNow

Mimi, Carina, Stephie und Denise lassen sich Weinglas tätowieren

Mimi Gwozdz (27) präsentiert ihr neues Tattoo stolz in einer Instagram-Story. (Fotomontage)
Mimi Gwozdz (27) präsentiert ihr neues Tattoo stolz in einer Instagram-Story. (Fotomontage)  © Montage: Instagram/Screenshot/Mimi Gwozdz

Ob ein Tattoo, das an ihre "Bachelor"-Zeit erinnern soll, ihr bei der Verarbeitung helfen wird, ist allerdings fraglich.

rotzdem freut sich Mimi über die Aktion: "Es ist, glaube ich, so eine ganz andere Bindung, wenn man sich in so einer Staffel kennenlernt und so Höhen und Tiefen durchlebt. Wir haben zusammen geweint, gelacht, Wein getrunken."

Und Letzteres diente glatt als Inspiration für das Tattoo-Motiv, wie die Blondine erklärt: "Wir haben im Jacuzzi gesessen, jeden Abend, immer mit 'nem Glas Weinchen und haben dann halt geschnackt, über Gott und die Welt, über alles und da hat's halt begonnen und das verbindet uns irgendwie so komplett mit der Zeit."

Kein Wunder also, dass die Rippen der vier Freundinnen nun die Umrisse eines "Weinchen"-Glases zieren.

Und zumindest Stephie kann der Niko-Abfuhr inzwischen sogar etwas Gutes abgewinnen: "Ich glaube, dass es für unsere Freundschaft am Ende des Tages möglicherweise sogar besser ist, dass wir alle Niko nicht haben", resümiert sie. Na dann, Stößchen!

Titelfoto: Montage: Instagram/Screenshot/Mimi Gwozdz

Mehr zum Thema Der Bachelor:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0