"Das perfekte Dinner": Als Jenni ihre Vorspeise zubereiten will, funktioniert der Grill nicht

Duisburg - "Das perfekte Dinner" steht diese Woche unter dem Motto "Outdoor-Grillen". Jennifer (28) will gleich mit verschiedenen Grillvarianten punkten, doch das geht gehörig schief.

Jennifer (28) kommt aus einer Metzger-Familie und kennt sich mit gutem Fleisch aus.
Jennifer (28) kommt aus einer Metzger-Familie und kennt sich mit gutem Fleisch aus.  © Screenshot: RTL+

Die 28-Jährige ist gelernte Fleischereifachverkäuferin und entstammt einer Metzger-Familie. Kein Wunder also, dass Jenni ihr Steak am liebsten rare statt medium verspeist.

Für ihre Gäste hat sie gleich mehrere Grillstationen vorbereitet. Das Menü soll im Gasgrill, Feuerschale, Kohlegrill, Beefer und auch noch im Dutch Oven zubereitet werden. Die Gäste sind beeindruckt.

Gegessen wird vor einer kleinen Holzhütte auf gemütlichen Bänken. "Etwas kuschelig", gibt die 28-Jährige zu, findet aber, dass ein Grillabend nur so gemütlich werden kann.

"Das perfekte Dinner": Leon serviert TK-Nuggets und Kartoffelbrei aus der Tüte
Das perfekte Dinner "Das perfekte Dinner": Leon serviert TK-Nuggets und Kartoffelbrei aus der Tüte

"Jenni hat die letzten zwei Tage so ein bisschen tief gestapelt [...], dass sie hier in einem riesigen Garten residiert mit 'ner Bar im Garten", erklärt Ronny (60) ehrfürchtig.

Sabrina (28) und Lars (51) haben hohe Erwartungen an Jenni.
Sabrina (28) und Lars (51) haben hohe Erwartungen an Jenni.  © Screenshot: RTL+

"Das perfekte Dinner": Jennis Grill bleibt kalt, das Steak auch

Jennis Vorspeise sorgt bei den Gästen für Enttäuschung.
Jennis Vorspeise sorgt bei den Gästen für Enttäuschung.  © Screenshot: RTL+

Auch Sabrina (28), Olli (47) und Lars (51) haben hohe Erwartungen an die 28-Jährige, doch die kommt direkt ins Straucheln. Der Beefer will einfach nicht angehen. "Och Leute", ruft Jenni geschafft aus und fasst sich an die schweißnasse Stirn.

"Das kann ja jetzt nicht sein, dass das Ding nicht funktioniert", erklärt die 28-Jährige wütend und sucht Rat am Telefon bei ihrem Schwiegervater. Der empfiehlt, den Beefer einfach mit einem Stabfeuerzeug zu entzünden, was dann auch klappt. Die Gäste beobachten das Schauspiel neugierig und machen Jenni damit nur noch aufgeregter.

Als sie endlich ihre "Surf and Turf"-Vorspeise serviert, ist die Begeisterung rein optisch groß, geschmacklich eher weniger. "Noch mal zum Garpunkt. Ich ess mein Steak grundsätzlich gerne Richtung rare", gibt Jennifer zu und erklärt, dass die Vorspeise so auch am besten schmecken würde.

"Das perfekte Dinner" aus Dresden: Utes Dessert macht Gäste besoffen!
Das perfekte Dinner "Das perfekte Dinner" aus Dresden: Utes Dessert macht Gäste besoffen!

"War schon sehr roh", kommentiert Ronny das blutige Fleisch und Olli ergänzt genervt: "Fleisch war leider, wie alle drei diese Woche, kalt."

Mit 31 Punkten landet Jenni auf Platz zwei. Auf Platz eins ist Sabrina vom Dienstag und Platz drei belegt Ronny mit 27 Punkten vom Montag.

Das Fleisch für die Vorspeise serviert Jenni fast roh.
Das Fleisch für die Vorspeise serviert Jenni fast roh.  © Screenshot: RTL+
Ronny (60, l.) und Olli (47, r.) sind vom Fleisch enttäuscht.
Ronny (60, l.) und Olli (47, r.) sind vom Fleisch enttäuscht.  © Screenshot: RTL+

"Das perfekte Dinner" läuft am heutigen Mittwoch um 19 Uhr bei VOX oder bereits vorab im Stream auf RTL+.

Titelfoto: Bildmontage: Screenshot RTL+

Mehr zum Thema Das perfekte Dinner: