Kandidat legt fragwürdigen Start beim "Bachelorette"-Auftakt hin: "Hatte schon einen Ständer"

Kefalonia - Zum Auftakt der neuen "Bachelorette"-Staffel mit Maxime Herbord (26) in der Hauptrolle flogen zwischen der 26-Jährigen und einigen Männern bereits ordentlich die Funken - während andere Kandidaten für mächtig Irritationen sorgten.

Achtung Spoiler!

Zum "Bachelorette"-Auftakt mit Maxime Herbord (26) in der Hauptrolle hinterließen einige Kandidaten einen bleibenden Eindruck.
Zum "Bachelorette"-Auftakt mit Maxime Herbord (26) in der Hauptrolle hinterließen einige Kandidaten einen bleibenden Eindruck.  © TVNow

Sie hatte ihr Glück 2018 bereits selbst als Kandidatin in der Kuppelshow versucht, fand damals jedoch nicht die große Liebe und schied freiwillig aus.

Nun hat Maxime die Rosen selbst in der Hand und begibt sich in den kommenden Wochen auf ein spannendes Liebes-Abenteuer, um endlich ihren Mister Right zu finden.

So schmiss die "Bachelorette" sich in der ersten Folge der RTL-Show in ein funkelndes Glitzer-Kleidchen und empfing erstmals ihre 20 Männer auf der griechischen Trauminsel Kefalonia.

Im "Nachtcafé" im SWR muss diese Woche "die Wahrheit ans Licht"
TV & Shows Im "Nachtcafé" im SWR muss diese Woche "die Wahrheit ans Licht"

Die Herren boten dabei einen bunten Mix an verschiedenen Charakteren, wobei der eine oder andere Kavalier durchaus hervorstach.

Leon (33) stellte sich Maxime als erster Kandidat des Abends vor und verkündete stolz: "Ich hab mich sogar extra geduscht". Die "Bachelorette" schien er damit wohl beeindruckt zu haben, der 33-Jährige erhielt nämlich gleich nach der Begrüßung aller Männer die erste Rose des Abends.

Einen bleibenden Eindruck hatte auch Kandidat Kevin (27) hinterlassen: Der Unternehmer hatte vor dem ersten Aufeinandertreffen auf Meditation gesetzt, war samt seiner glatten Föhn-Frisur entspannt zu Maxime herübergeschlendert und hatte ein besonderes Geschenk dabei.

"Bachelorette"-Kandidat macht klar: "Mein Hund muss nicht jede Frau kennenlernen"

Gustav (32) kam bei "Bachelorette" Maxime nicht allzu gut an. Der Betriebsleiter musste bereits in der Auftakt-Folge das Feld räumen.
Gustav (32) kam bei "Bachelorette" Maxime nicht allzu gut an. Der Betriebsleiter musste bereits in der Auftakt-Folge das Feld räumen.  © TVNow

"Ich hab übelst viele Pflanzen daheim", begann der 27-Jährige zu erklären, wobei er ein Blatt mit einer "faszinierenden, kleinen Mutation" als Präsent mitgebracht hatte.

Die "zwei Adern des Blattes", so hatte es der Hannoveraner interpretiert, stünden für die Lebenswege der beiden, die sich nun kreuzten.

Was manch anderer unter Umständen vielleicht für leicht verrückt gehalten hätte, kam bei der Brünetten gut an. Auch einige der anderen Männer fanden Kevins kreativen Einfall grandios: "Sie ist voll der Pflanzentyp", stellte Kandidat Jonathan (25) fest.

Are You The One: Are You The One: Profi-Kickboxer bringt Sophia Thomalla auf die Palme - "Das Dümmste, was ich je gehört habe!"
Are You The One Are You The One: Profi-Kickboxer bringt Sophia Thomalla auf die Palme - "Das Dümmste, was ich je gehört habe!"

Am Ende bedankte sich Maxime bei dem geglättete Guru mit einer Rose.

Gustav (32) hingegen irritierte die "Bachelorette" augenscheinlich gleich bei der Begrüßung mit seiner Ansage: "Mein Hund muss nicht jede Frau kennenlernen. Das muss schon erkämpft werden".

Und auch den Rest des Abends fiel der 32-Jährige durch hysterische Lacher und fragwürdige Aussagen à la "Ich hatte schon einen Ständer" auf - auch, wenn er dies wohl als "Scherz" gemeint hatte. Anderen Kavaliere ließen da lieber ihren Charme spielen und setzten zu den ersten Flirt-Manövern über.

Die Bemühungen fruchteten, denn bereits in der ersten Folge flogen zwischen Maxime und einigen Männern gehörig die Funken.

"Bachelorette" Maxime schickt drei Männer nach Hause

Für drei Männer war das Liebes-Abenteuer bei der achten "Bachelorette"-Staffel bereits nach der ersten Folge zu Ende.
Für drei Männer war das Liebes-Abenteuer bei der achten "Bachelorette"-Staffel bereits nach der ersten Folge zu Ende.  © TVNow

Am Ende ihres ersten Abends als "Bachelorette" traf die 26-Jährige dann ihre erste Entscheidung und schickte mit Nico (30), Gustav und Maurice (26) gleich drei Männer nach Hause.

Ein anderer Kandidat sackte hingegen schon am ersten Abend das erste, begehrte Einzeldate ein.

Wer sich als erster der Liebes-Anwärter über die gemeinsame Zeit mit Maxime freuen durfte und wie die anderen Männer sich zum "Bachelorette"-Auftakt geschlagen haben, zeigt RTL am 14. Juli um 20.15 Uhr im TV oder schon jetzt im Stream auf TVNOW.

Titelfoto: TVNow

Mehr zum Thema Bachelorette: