Sorge um Sarah-Jane Wollny: Sie braucht beim Arzt dringende Infusion!

Hückelhoven – Sarah-Jane Wollny (24) hat zurzeit mit ihrer Gesundheit zu kämpfen. Jetzt musste sie sogar einen Arzt aufsuchen und der verpasste ihr eine dringend benötigte Infusion.

Sarah-Jane Wollny (24) gibt bei Instagram ein Gesundheits-Update.
Sarah-Jane Wollny (24) gibt bei Instagram ein Gesundheits-Update.  © Montage: Instagram/Screenshot/Sarah-Jane Wollny

In den vergangenen Tagen hatte die Tochter von Familienoberhaupt Silvia Wollny (57) nicht viel von sich hören lassen. Dafür gab es einen traurigen Grund, wie manche ihrer 180.000 Instagram-Fans bereits geahnt haben dürften.

So litt Sarah-Jane zuletzt unter einer fiesen Magendarmerkrankung, die ihr auch nach wie vor zu schaffen macht.

In einer Instagram-Story gab sie nun ein "kleines Lebenszeichen" von sich und brachte ihre besorgten Fans auf den neuesten Stand.

Die Wollnys: Sarah-Jane Wollny im Kilo-Frust: "Hab Bäckchen bekommen und mein Bauch ist gewachsen"
Die Wollnys Sarah-Jane Wollny im Kilo-Frust: "Hab Bäckchen bekommen und mein Bauch ist gewachsen"

"Ich bin topfit und tatsächlich richtig gut drauf", konnte die Influencerin, die auch als Krankenpflegerin arbeitet, gute Nachrichten verkünden. Gleichzeitig gestand sie offen: "Das hätte ich nach gestern nicht gedacht."

Nach der Arbeit ging es ihr nämlich so schlecht, dass sie zum Arzt musste, um sich durchchecken zu lassen. Schnell stand die Diagnose fest!

Sarah-Jane Wollny befindet sich auf dem Weg der Besserung

Der Experte habe festgestellt, dass sie unter starkem Flüssigkeitsmangel litt, berichtete Sarah-Jane. "Durch Magen-Darm hab' ich so viel Flüssigkeit verloren, dass ich selber nicht mehr in der Lage war, den Mangel ausgleichen."

Glücklicherweise bekam sie in der Praxis schnelle Hilfe in Form einer Infusion. Und die hat offenbar regelrechte Wunder gewirkt.

"Heute geht es mir definitiv schon viel besser, ich starte jetzt mit voller Energie in den Tag", erklärte die 24-Jährige. Wenige Stunden später klang das allerdings schon wieder anders.

So musste Sarah-Jane feststellen: "Ich bin doch noch sehr kaputt. Ich finde auch, ich bin sehr blass geworden." Immerhin weiß sie aber inzwischen, was hilft: "Ich muss definitiv noch viel mehr trinken." Damit ist es hoffentlich nur noch eine Frage der Zeit, bis die Wollny-Tochter wieder voll und ganz durchstarten kann.

Titelfoto: Montage: Instagram/Screenshot/Sarah-Jane Wollny

Mehr zum Thema Die Wollnys: