Ein Anwalt nimmt's leicht: Jan Josef Liefers im sechsten Vernau-Krimi

Dresden/Berlin - Wer Jan Josef Liefers (56) auf Facebook folgt, weiß, dass er mit Beginn der Corona-Zeit das Rennradfahren für sich entdeckt hat.

Ein Hauch Boerne schwebt immer mit, wenn Jan Josef Liefers (56) den Anwalt und Lebenskünstler Joachim Vernau spielt.
Ein Hauch Boerne schwebt immer mit, wenn Jan Josef Liefers (56) den Anwalt und Lebenskünstler Joachim Vernau spielt.  © Julia Terjung/ZDF

Gleichwohl steht der Dresdner Schauspieler unermüdlich vor der Kamera: Am Montag zeigt das ZDF den Krimi "Requiem für einen Freund", Liefers spielt darin zum sechsten Mal den Anwalt Joachim Vernau. Es war ein Dreh, bei dem auch das derzeit unvermeidliche C-Wort eine Rolle spielte.

Erst am 13. Dezember hatte Liefers als der Deutschen liebster Rechtsmediziner Professor Boerne einen neuen Quotenrekord aufgestellt: Mit knapp 13,8 Millionen Zuschauern war der Tatort "Es lebe der König" nicht nur der erfolgreichste Sonntagskrimi des vergangenen Jahres.

Die erschwerten Sicherheitsauflagen der Dreharbeiten für diesen ersten "Tatort" nach dem letztjährigen Frühjahrs-Lockdown dürften Liefers vorbereitet haben auf "Requiem für einen Freund". Denn dieser Film gehörte seinerseits zu den ersten ZDF-Produktionen, die nach der Corona-Pause im Frühsommer realisiert wurden.

"Brisant"-Moderatorin Mareile Höppner muss Insta-Post löschen: "Hätte dich für klüger gehalten"
Promis & Stars "Brisant"-Moderatorin Mareile Höppner muss Insta-Post löschen: "Hätte dich für klüger gehalten"

Im Begleitheft verrät Liefers, was die Dreharbeiten besonders machte: "Masken, ständige Tests, täglich zweimal Fiebermessen. Und alle haben ständig 'Wie bitte??' gefragt. Weil jeder mit Maske geredet hat, als hätte man keine an, und man das Gesagte durch das Läppchen im Gesicht einfach schlechter versteht und dazu auch den Mund nicht sieht."

Im Korruptionssumpf der Berliner Immobilienbranche

Marie-Luise Hoffmann wird von Stefanie Stappenbeck (46) gespielt.
Marie-Luise Hoffmann wird von Stefanie Stappenbeck (46) gespielt.  © Jörg Carstensen/dpa

Seit 2012 spielt Liefers als Joachim Vernau seine zweite Serienrolle neben Boerne, auch wenn die Krimis nach den Romanen von Elisabeth Herrmann wesentlich seltener produziert werden.

Im nunmehr sechsten Fall wird ein Steuerprüfer erschossen, der einen Bewirtungsbeleg bemängelte. Die Quittung dokumentierte ein Abendessen des Anwalts mit seinem ältesten Freund, dem Ku'damm-Advokaten Marquardt (August Zirner, 64) - der zudem spurlos verschwunden ist.

Die Recherchen Vernaus und Kanzleipartnerin Marie-Luise Hoffmann (Stefanie Stappenbeck, 46) führen in den Korruptionssumpf der Berliner Immobilienbranche.

Pietro Lombardi sucht Liebende in Köln: Was dann passiert, macht den Sänger baff
Pietro Lombardi Pietro Lombardi sucht Liebende in Köln: Was dann passiert, macht den Sänger baff

Obwohl es lebensgefährlich wird, ist "Requiem für einen Freund" kein Thriller wie die früheren Filme, sondern es herrscht ein heiterer Ton. Liefers mag das an seiner Rolle: "Vernau ist kein pflichtschuldiger Strammsteher, sondern er nimmt das Leben so leicht wie möglich."

Auch das Verhältnis zu Marie-Luise bleibt wohl in der Schwebe. Liefers: "Sie sind immer noch das heimliche Paar, das nie zusammenkommt."

Das ZDF zeigt den sechsten Vernau-Krimi am 11. Januar, 20.15 Uhr. Seit Montag steht der Film, nebst der fünf Vorgänger, auch in der Mediathek zur Verfügung.

Titelfoto: Julia Terjung/ZDF

Mehr zum Thema TV & Shows: