Erzgebirgskrimi-Star Teresa Weißbach besucht ihr Patentier und Ihr könnt dabei sein

Aue - Der Zoo der Minis in Aue (Erzgebirge) feiert Ende September den alljährlichen Paten- und Familientag. Dabei freut sich das Team über einen prominenten Gast ganz besonders.

Seit 2020 ist Teresa Weißbach (42) Patin vom Sperlingskauz Anton.
Seit 2020 ist Teresa Weißbach (42) Patin vom Sperlingskauz Anton.  © Kristin Schmidt

Am 24. September sind natürlich nicht nur die Tierpaten herzlich willkommen, einen ganz besonderen Tag im Zoo der Minis zu feiern. Dabei wartet auf die Besucher ein buntes Programm, das nicht nur Tierpflegersprechstunden, Ponyreiten, einen Profifotografen für Wunschmotive, Erzgebirgsmärchen, Walk Acts, hautnahen Kontakt zu einem Ara, Falknerei und vieles mehr bietet.

Wie der Zoo mitteilte, wird mit der Erzgebirgskrimi-Hauptdarstellerin Teresa Weißbach (42), auch eine von den insgesamt 14 prominenten Tierpaten, mitfeiern.

Im August 2020 übernahm Weißbach bereits die Patenschaft für die Eule Anton und war bereits damals hin und weg von dem Sperlingskauz: "Der ist so goldig. Dass es ein Kauz ist und ich im Erzgebirgskrimi eine Försterin spiele, passt so gut zusammen", sagte die Schauspielerin über ihr Patentier.

In aller Freundschaft: Dramatische Geschehnisse in der Sachsenklinik - Neue Folge von 'In aller Freundschaft'
In aller Freundschaft Dramatische Geschehnisse in der Sachsenklinik - Neue Folge von 'In aller Freundschaft'

Um 11.30 Uhr wird es eine Autogrammstunde mit Teresa Weißbach geben, in der die Besucher die Möglichkeit haben, die Schauspielerin persönlich zu treffen.

Sperlingskauz Anton ist nicht mehr allein

Nach drei Jahren ist Anton endlich nicht mehr alleine.
Nach drei Jahren ist Anton endlich nicht mehr alleine.  © Zoo der Minis

Bei ihrem Besuch in Aue wird Weißbach auch die neuen Partner von Anton begrüßen können. Denn nach drei Jahren umfangreicher Suche hat der Zoo der Minis endlich einen Partner für den Sperlingskauz gefunden - genauer gesagt gleich zwei.

Der große Wunsch des Tierparks: "Wir hoffen natürlich sehr, dass wir ein Zuchtpaar zusammenstellen können, was bei den kleinen Käuzchen gar nicht so einfach ist."

Besonders dankbar ist Tierparkleiterin Bärbel Schroller der Firma Omeras, die unter anderem den Kauf der beiden Eulen unterstützt hat, damit sie diese aus der niederländischen Eulenzucht Wings nach Aue holen konnten.

Der Erzgebirgskrimi geht weiter

Im Erzgebirgskrimi spielt Teresa Weißbach (42, l.) eine Försterin.
Im Erzgebirgskrimi spielt Teresa Weißbach (42, l.) eine Försterin.  © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Aktuell steht Weißbach für eine neue Folge des beliebten Erzgebirgskrimis vor der Kamera. Mittlerweile wird bereits die zehnte Episode gedreht.

Die Zuschauer warten jedoch aktuell noch auf Folge acht. Doch das hat bald ein Ende. Am 11. November strahlt das ZDF zur Primetime die Episode "Familienband" aus. Eine Woche vorher steht sie bereits in der Mediathek zur Verfügung.

Auch die neunte Folge mit dem Arbeitstitel "Das zweite Opfer" ist bereits abgedreht und soll 2024 im Fernsehen zu sehen sein.

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Erzgebirgskrimi: