First Dates: Als Kandidat die Frau sieht, braucht er erstmal einen Schnaps!

TV - So macht man(n) es nicht! Was ein Kandidat bei "First Dates" abgeliefert hat, geht wohl in die Geschichte der unhöflichsten Begrüßungen ein. Die arme Dame, die das über sich ergehen lassen musste...!

Roland Trettl (50) ist der Gastgeber bei First Dates (VOX).
Roland Trettl (50) ist der Gastgeber bei First Dates (VOX).  © MG RTL D / Stefan Gregorowius

Als Melanie (31) aus Österreich das TV-Restaurant von "First Dates" (VOX, täglich 18 Uhr) betritt, ahnt sie noch nicht, dass ihr kein schönes Aufeinandertreffen bevorsteht.

Die Erzieherin beschreibt sich als hilfsbereit, lieb, nett und hübsch. Als sie auf Gastgeber Roland Trettl (50) trifft, ist der auch gleich von ihr angetan und begeistert von ihren Tattoos am Oberschenkel, welche durch die Strumpfhose durchblitzen. "Das sind Disneyfiguren. Jede steht für einen besten Freund", so die sympathische Österreicherin. "Es sind jetzt schon sechs Stück."

Ihr Traumpartner sollte am besten auch tätowiert oder gepierct sein, sagt sie in die Kamera.

Riverboat: "Ich hab gesagt, dass ich sie auch feiere": 4 Blocks-Schauspieler Kida Ramadan über Begegnung mit Merkel-Sekretär
Riverboat "Ich hab gesagt, dass ich sie auch feiere": 4 Blocks-Schauspieler Kida Ramadan über Begegnung mit Merkel-Sekretär

Das wird schon mal nix... doch das wäre ja noch zu verkraften. Es kommt aber schlimmer.

Denn dann betritt Eric (31) das Restaurant. Schon bei der Begrüßung sieht man große Schweißflecke auf seinem Hemd. "Ich bin nervös as fuck", sagt der Kandidat, der wie Melanie auch aus Österreich kommt. Ein gutes Vorzeichen? Nein!

Der gelernte Koch läuft direkt auf die Bar zu, wo Melanie bereits sitzt und auf ihren Date-Partner wartet. Sie lächelt freundlich, stellt sich vor. Eric sagt kurz angebunden "Hallo", setzt sich, blickt verstört zum Barkeeper und sagt: "Ich hätte jetzt bitte erstmal einen Whisky."

Das sitzt! Im Hintergrund lachen schon die Kellnerinnen. "Ok", sagt Melanie verhalten, lächelt die unangenehme Situation noch freundlich weg. Der Barkeeper versucht den Kandidaten Eric zu retten und sagt, "guter Mann".

Hat dieses Date eine Chance?

Doch dann kommt lange nichts. Beide schauen gekonnt voneinander weg, es tritt Stille ein. Darauf ordert Melanie einen Sherry-Cocktail und löst so den Moment.

Nachdem "Prost" dann wieder Stille. Roland bittet beide zum Tisch. Die Nervosität von Eric nimmt nicht ab. Es kommt auch am Tisch kein Gespräch zustande zwischen den beiden 31-Jährigen. Melanie sagt in die Kamera: "Das Date war sehr schleppend. Er wusste nicht, was er mich fragen sollte."

Und so schwiegen sie sich an, bis Eric seine Schüchternheit eingesteht. Daher fragt Melanie anstandshalber ein paar Fragen zu seinem bisherigen Liebesleben. "Es ist scheiße, wenn man jeden Tag alleine aufwacht..."

Der Zuschauer merkt, hier knistert nichts. Melanie vermisst Flirt-Feeling. Dabei sagt Eric in die Kamera: "Ich habe mir vorgenommen, dass ich Gentleman bin. Und das hat auch so funktioniert, wie ich das wollte." Daher hätte Eric wohl auch ein zweites Date gewollt, wie er nach dem Essen sagt.

Und gibts ein weiteres Treffen? Melanie klipp und klar: "Ich hätte gern KEIN zweites Date. Mir hat die Spannung gefehlt." Diese Entscheidung war wohl schon bei der unfreundlichen Begrüßung gefallen. Darauf einen Schnaps, Melanie!

Titelfoto: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema First Dates: