Arbeitslose Jenny nach zwei Tagen Berufsschule: "Freu mich auf mein Sofa, nichts machen, chillen"

Gelsenkirchen - Für Jenny (23) aus Gelsenkirchen beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Drei Jahre war sie arbeitslos, jetzt steht eine Ausbildung zur Kinderpflegerin an. Ein geregelter Tagesablauf ist eine Umstellung für sie.

ACHTUNG, SPOILER!

Die arbeitslosen Nico (29) und Jenny (23) zocken gern in ihrer Wohnung.
Die arbeitslosen Nico (29) und Jenny (23) zocken gern in ihrer Wohnung.  © RTLZWEI

Zwei Jahre lang wird die schulische Ausbildung dauern, in der sie zwar kein Geld verdient, im Anschluss aber die Aussicht auf einen Bruttolohn von 1400 bis 2000 Euro monatlich hat, heißt es in der RTLZWEI-Doku "Hartz Rot Gold".

Bevor ihr erster Tag ansteht, wird noch mal ausgiebig auf dem heimischen Sofa gezockt. "Ich fühl mich zu Hause super wohl, ich verlasse auch das Haus nicht. Allerdings ist es anstrengend, so lang auf den Fernseher zu starren, deswegen hab ich heute mal die Konsole so in der Hand. Muss auch mal sein", sagt die Hauptschülerin.

Rund 30 Minuten Fahrtzeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln muss sie demnächst pro Strecke auf sich nehmen, um in ihre Berufsschule in der Königstraße zu kommen.

Zweimal KEINE Anne Will - und es liegt NICHT an der FIFA WM 2022!
TV & Shows Zweimal KEINE Anne Will - und es liegt NICHT an der FIFA WM 2022!

Am ersten Tag werden die neuen Azubis erst 11.30 Uhr in der schuleigenen Aula erwartet. "Das ist eine super Uhrzeit für den ersten Schultag, da kann man vorher noch bisschen durchatmen", freut sie sich.

Die 23-Jährige hat Angst, nicht gemocht, gar gemobbt zu werden. Und sie hofft, dass der Stoff verständlich rübergebracht wird, "weil ich schon so lang aus der Schule bin".

Hartz Rot Gold: Jenny muss schon nach zwei Tagen Schule chillen

Nico begleitet seine Freundin Jenny am ersten Schultag.
Nico begleitet seine Freundin Jenny am ersten Schultag.  © RTLZWEI

Angekommen an der Schule, zu der sie ihr Freund Nico (29) begleitet, zittern Jenny langsam die Knie. "Ich bin aufgeregt, mein Herz schlägt richtig schnell. Die Busfahrt war schon Horror, so viele Leute auf einem Fleck..." In Gesellschaft fremder Menschen fühlt sie sich oft unwohl.

Nachdem er seine Freundin abgeliefert hat, plant der in sechs Monaten eine Ausbildung zum IT-Systemelektroniker beginnende Nico: "Nach Hause gehen und den Hausmann spielen, bisschen was kochen, einfach so was, was man halt so macht."

Für seine Partnerin sei der Ausbildungsstart wichtig. "Ist ja schön und gut, wenn man auf ALG 2 lebt, man kann ja auch mal bisschen hängen, aber irgendwann muss auch gut sein und man muss einsehen, dass man was machen muss."

Drama in "Hartz und herzlich"-Familie: Lisa-Marie (†16) ist tot
TV & Shows Drama in "Hartz und herzlich"-Familie: Lisa-Marie (†16) ist tot

Überraschend kommt Jenny am ersten Schultag viel früher als gedacht nach Hause. Im Haushalt hat Nico noch gar nichts gemacht.

Nach dem zweiten Berufsschultag am Freitag zieht Jenny eine erste Bilanz: "Es ist wie im Kindergarten, wir haben nur Klassenclowns. Für Leute, die etwas lernen wollen, ist es schwierig." Sie freue sich jetzt auf ihr Sofa, "nichts zu machen, hab jetzt Wochenende, ausschlafen, chillen - was man sich so vorstellt".

"Hartz Rot Gold" seht Ihr noch bis zum 17. März montags bis freitags ab 16 Uhr bei RTLZWEI oder auf Abruf bei RTL+.

Titelfoto: RTLZWEI

Mehr zum Thema TV & Shows: