In aller Freundschaft: Da kommen ganz schlimme Erinnerungen hoch!

Leipzig - Der Monat August ist inzwischen auch in der Sachsenklinik angekommen. Dramatisch wird es in dieser Woche bei "In aller Freundschaft", weil Gynäkologin Ina Schulte und Dr. Kai Hoffmann erneut an ihre Vergangenheit erinnert werden.

Kaya Koslow ist gestürzt und fürchtet nun, dass ihr ungeborenes Kind verletzt wurde. Ina Schulte nimmt sich der Patientin an.
Kaya Koslow ist gestürzt und fürchtet nun, dass ihr ungeborenes Kind verletzt wurde. Ina Schulte nimmt sich der Patientin an.  © MDR/Saxonia Media/Robert Strehler

Das liegt besonders an Patientin Kaya Koslow, die wegen Kreislaufproblemen gestürzt ist. Die 19-Jährige ist hochschwanger und befürchtet nun, dass mit ihrem Baby etwas passiert sein könnte, weil es sich nicht mehr bewegt.

Ina Schulte schaut sich die Sache etwas genauer an und muss feststellen, dass das Kind unterversorgt zu sein scheint. Die Folge: Es muss schnell geholt werden!

Kaya möchte einen Kaiserschnitt. Da sie das Baby zur Adoption freigeben will, möchte sie jegliche emotionale Bindung zu ihrem Kind unterbinden.

Alles was zählt: Malu ist am Ende und rennt Nathalie vors Auto
Alles was zählt Alles was zählt: Malu ist am Ende und rennt Nathalie vors Auto

Ina ist von der Reaktion ihrer Patientin erschüttert. Als dann auch noch Maria Weber eine lebensbedrohliche, schwangerschaftsinduzierte postpartale Kardiomyopathie bei Kaya feststellt, gerät die Situation endgültig aus den Fugen.

Dabei überschreitet Ina ihre Kompetenzen deutlich. Doch sie und Kai erinnert die Situation einfach viel zu sehr an den Tod ihres gemeinsamen Sohnes Adrian.

Roland muss eine schwere Entscheidung treffen

Dr. Roland Heilmann muss überlegen, ob er auf das Spiel von Gesundheitsdezernent Dr. Clemens Seidel eingeht.
Dr. Roland Heilmann muss überlegen, ob er auf das Spiel von Gesundheitsdezernent Dr. Clemens Seidel eingeht.  © MDR/Saxonia Media/Rudolf Wernicke

Auch für Dr. Roland Heilmann gilt es erneut einen Entschluss zu fassen. Gesundheitsdezernent Clemens Seidel ist sauer, weil der ehemalige Klinikleiter medial für Aufsehen gesorgt und schlechte Presse für die Verantwortlichen gemacht hat.

Seidel ist besorgt, dass die Sache seiner Karriere schaden könnte. Darum hat er einen Plan entwickelt: Roland soll sich mit ihm in der Öffentlichkeit zeigen. Der Gesundheitsdezernent will ihm einen Scheck über 250.000 Euro für Baby Feli ausstellen und Roland soll betonen, wie gut er unterstützt wurde.

Zusätzlich soll er die vorangegangenen Artikel als "Fake News" bezeichnen.

"Das ist der Neid!" Geht es Hartz-IV-Empfängern besser als Arbeitern?
TV & Shows "Das ist der Neid!" Geht es Hartz-IV-Empfängern besser als Arbeitern?

Doch Roland hat in den vergangenen Wochen viel geopfert. Und gute Miene zum bösen Spiel steht ihm gar nicht.

Den Trailer zur Folge "Kindersegen" gibt es wie immer in der MDR Mediathek schon einmal zu sehen.

Ina Schulte und Dr. Kai Hoffmann verbindet eine tragische gemeinsame Vergangenheit. Bei der Behandlung der schwangeren Kaya kommen viele böse Erinnerungen wieder hoch.
Ina Schulte und Dr. Kai Hoffmann verbindet eine tragische gemeinsame Vergangenheit. Bei der Behandlung der schwangeren Kaya kommen viele böse Erinnerungen wieder hoch.  © MDR/Saxonia Media/Robert Strehler

"In aller Freundschaft", Episode Nummer 936, wird am heutigen Dienstag (3. August) um 21 Uhr in der ARD ausgestrahlt.

Titelfoto: MDR/Saxonia Media/Robert Strehler

Mehr zum Thema In aller Freundschaft: