Sommerfolge "In aller Freundschaft": Drama pur, Kathrin hat einen Herzinfarkt!

Leipzig - Wenn es um dramatische Folgen von "In aller Freundschaft" geht, dann darf diese Sommerfolge definitiv nicht fehlen! Während die neuen Episoden aus der Sachsenklinik noch auf sich warten lassen, kommt mit "Herz und Maschine" eine beliebte Wiederholung zurück auf den Bildschirm.

Dr. Kathrin Globisch bricht bei einer Operation zusammen.
Dr. Kathrin Globisch bricht bei einer Operation zusammen.  © MDR/Saxonia Media/Wernicke

In der Hauptrolle: Dr. Kathrin Globisch. Auf der Suche nach einem Ladekabel fällt ihr plötzlich ein Verlobungsring in die Hand. Durch Zufall nimmt sie damit Alexander Webers Antrag vorweg, der eigentlich für den Abend geplant war.

Und der turbulente Tag geht weiter: In der Klinik wartet eine komplizierte Patientin auf die Ärztin. Anna Thewe scheint nämlich mit ihrer Gallenblasen-Operation plötzlich nicht mehr einverstanden zu sein. Auf Kathrin kommt viel Überzeugungsarbeit zu. 

Dass das alles viel Kraft gekostet hat, wird bei der anschließenden Operation deutlich. Kathrin bricht plötzlich zusammen, verliert das Bewusstsein. 

Dr. Heilmann kann das Chaos im OP-Saal unter Kontrolle bringen, doch Kathrin muss sofort versorgt werden. 

Die schnelle Diagnose: Sie hatte einen Herzinfarkt. Als sie sich trotz strikter Bettruhe im Anschluss doch bewegt, um nach ihrer Patientin zu sehen, kommt es erneut zum Zusammenbruch. 

Nun erwartet Kathrin ein ungewohntes Bild, denn jetzt muss sie sich selbst einer umfassenden Untersuchung unterziehen.

Große Gefühle bei Dr. Lea Peters?

Diagnose: Herzinfarkt. Kathrin hat strenge Bettruhe und steht trotzdem auf. Das hat natürlich Folgen.
Diagnose: Herzinfarkt. Kathrin hat strenge Bettruhe und steht trotzdem auf. Das hat natürlich Folgen.  © MDR/Saxonia Media/Wernicke

Jenne Derbeck berichtet in seinem Block von Kopfschmerzen und Schwindel. Als Dr. Lea Peters das sieht, gehen bei ihr sofort die Alarmglocken an: Beides sind Symptome, die auf eine drohende Ruptur seines Hirn-Aneurysmas schließen lassen.

Auf der Suche nach ihm wird sie schließlich in der Wildnis fündig. Dort stellt sich allerdings heraus, dass Jenne sich die Symptome nur ausgedacht hat. Er hatte damit lediglich versucht, Lea Peters zu sich zu locken.

Da der Plan tatsächlich aufging, fühlt sich Jenne bestätigt, dass Lea doch etwas für ihn empfinden könnte. Wird sich daraus tatsächlich noch etwas entwickeln?

Den Trailer zur Wiederholungsfolge "Herz und Maschine" findet Ihr wie immer >>>hier.

Jenne und Lea? Kann daraus wirklich noch etwas werden?
Jenne und Lea? Kann daraus wirklich noch etwas werden?  © MDR/Saxonia Media/Wernicke

"In aller Freundschaft" Folge 742 wird am Dienstag, den 14. Juli, um 21 Uhr in der ARD ausgestrahlt.

Titelfoto: MDR/Saxonia Media/Wernicke

Mehr zum Thema In aller Freundschaft:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0