"In aller Freundschaft": Diese Folge wird für Fans zum Albtraum

Leipzig - Liebe, Wut, Unsicherheit, Angst: Folge 893 von "In aller Freundschaft" ist vollgepackt mit Emotionen. In der Sachsenklinik herrscht purer Aufruhr.

Jenny Förster reagiert panisch, als Friedemann Bickel zu Besuch kommt. Der Fall scheint klar zu sein.
Jenny Förster reagiert panisch, als Friedemann Bickel zu Besuch kommt. Der Fall scheint klar zu sein.  © MDR/Saxonia Media/Robert Strehler

Im Top-Thema geht es dieses Mal um Jenny Förster, eine junge Frau, die Kathrin Globisch auf der Straße sofort aufgefallen war.

Denn Jenny stand offensichtlich unter Schock. Bei genauerer Betrachtung wies sie zahlreiche Verletzungen auf.

Sofort spielt sich vor Kathrin ein innerer Film ab: Solche Merkmale kennt sie aus ihrer eigenen Vergangenheit nur zu gut. Alles deutet darauf hin, dass die junge Frau vergewaltigt wurde.

Nach einem intensiven Gespräch kann sie Jenny überreden, mit ihr in die Sachsenklinik zu kommen.

Schnell wird klar: Kathrins Verdacht scheint sich zu bestätigen. Jenny gibt nach kurzer Zeit den Missbrauch zu - beteuert jedoch, dass sie den Täter nicht kennt.

Für Kathrin ist jedoch klar, dass dies nicht der Wahrheit entspricht. Spätestens als Jenny Besuch von ihrer Mutter Claudia und deren Freund Friedemann Bickel bekommt, scheint der Fall klar zu sein.

Als Jenny den Freund ihrer Mutter zu Gesicht bekommt, reagiert sie panisch. Kathrin will wenig später die Sache ans Licht bringen und gerät dabei selbst in Gefahr.

Maria Webers Schicksal wird zum Albtraum

Der Autounfall mit Maria Weber hat schwere Folgen.
Der Autounfall mit Maria Weber hat schwere Folgen.  © MDR/Saxonia Media/Robert Strehler

Doch nicht nur Jennys Geschichte wird zum titelgebenden Albtraum der neuen Folge "In aller Freundschaft". 

Die Situation, die sich aus dem Streit zwischen Dr. Kai Hoffmann und Martin Stein entwickelt hat, endet in einem Unglück. 

Maria Weber wird in einen Autounfall verwickelt, scheint schwer verletzt zu sein. Bei einer genauen Untersuchung wird bei ihr ein Milzriss festgestellt. 

Kai Hoffmann und Martin Stein spüren beide eine große Mitschuld an den Ereignissen, machen sich schwere Vorwürfe aufgrund des Unfalls. Auch die tröstenden Worte von Dr. Philipp Brentano können da nicht so schnell helfen.

Trotz aller medizinischen Fakten versucht Martin Stein operativ die Milz von Maria zu retten.

Der Eingriff scheitert jedoch kolossal. Und schlimmer noch: Als Maria aus der Narkose nicht mehr erwacht, werden die Sorgen nur noch viel größer.

Dr. Lilly Phan entdeckt auf den CT-Aufnahmen von Maria Weber ein Hämatom. Dr. Kai Hoffmann will sofort zur Tat schreiten.
Dr. Lilly Phan entdeckt auf den CT-Aufnahmen von Maria Weber ein Hämatom. Dr. Kai Hoffmann will sofort zur Tat schreiten.  © MDR/Saxonia Media/Robert Strehler
Große Sorge in der Sachsenklinik: Maria Weber wacht aus der Narkose nicht mehr auf.
Große Sorge in der Sachsenklinik: Maria Weber wacht aus der Narkose nicht mehr auf.  © MDR/Saxonia Media/Robert Strehler

Den Trailer zur Folge "Albtraum" gibt es wie immer >>>hier schon einmal zu sehen. "In aller Freundschaft" Nummer 893 wird am Dienstag, den 28.04. um 21 Uhr in der ARD ausgestrahlt.

Titelfoto: MDR/Saxonia Media/Robert Strehler

Mehr zum Thema In aller Freundschaft:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0