"Let's Dance"-Hammer! Auf diese Überraschung dürfen sich die Fans zum Auftakt freuen

Köln - Am heutigen Freitagabend ist es endlich so weit und die mit Spannung erwartete 17. Staffel von "Let's Dance" startet mit der großen Kennenlern-Show. Die Fans dürfen sich dabei auf eine ganz besondere Neuheit freuen.

Auch in diesem Jahr wird wieder die bekannte "Let's Dance"-Jury um Jorge González (55, l.), Motsi Mabuse (41) sowie Joachim Llambi (58, r.) am Start sein.
Auch in diesem Jahr wird wieder die bekannte "Let's Dance"-Jury um Jorge González (55, l.), Motsi Mabuse (41) sowie Joachim Llambi (58, r.) am Start sein.  © RTL/Guido Engels

Natürlich stehen auch in diesem Jahr die Tanz-Paarungen im Vordergrund der Kennenlern-Show.

Immerhin warten die Fans des Formats schon seit Wochen darauf zu erfahren, welcher der 14 Promis mit welchem Profi das Tanzbein schwingen wird.

Doch vorher wartet auf die Zuschauerinnen und Zuschauer, die Tänzerinnen und Tänzer sowie die Jury noch eine ganz besondere Überraschung: Das alte Studio wurde aufwändig modernisiert und erstrahlt nun in einem ganz neuen Glanz!

Let's Dance: "Let's Dance" am Abgrund: Mieseste Quote seit mehr als 13 Jahren, RTL-Aufruf verärgert die Fans der Show
Let's Dance "Let's Dance" am Abgrund: Mieseste Quote seit mehr als 13 Jahren, RTL-Aufruf verärgert die Fans der Show

Grund für die Generalüberholung ist, dass das alte Studio, dass die Fans noch aus den vorigen "Let's Dance"-Staffeln kennen, inzwischen sichtbar in die Jahre gekommen war.

Neu-Design des "Let's Dance"-Studios orientiert sich am Art-Déco-Stil

Das Opening der Profitänzer aus dem Jahr 2023. (Archivfoto)
Das Opening der Profitänzer aus dem Jahr 2023. (Archivfoto)  © RTL+

"Wir haben ein neues festliches Grunddesign", berichtet Mark Achterberg, Regisseur der beliebten RTL-Tanzshow, gegenüber dem Branchenmagazin "DWDL". Das Studio orientiere sich dabei "zart an den Art-Déco-Stil, ohne die typische 'Let's Dance'-Welt zu verlassen".

Grund zur Sorge vor einer allzu großen Veränderung müssen die Fans allerdings nicht haben, so Executive Producerin Stefanie Frebel.

Immerhin stehe "das neu designte Jurypult da, wo es immer stand, die Tanzfläche ist genauso groß wie vorher, es gibt ein Auftrittstor", verrät Frebel.

Let's Dance: Doppel-Schreckmoment bei "Let's Dance": Nur kurz nach Mega-Performance passiert DAS!
Let's Dance Doppel-Schreckmoment bei "Let's Dance": Nur kurz nach Mega-Performance passiert DAS!

Wie das neue Studio nun aussieht und was Jury, Profis und die Kandidatinnen und Kandidaten davon halten, erfahren Fans des Formats am heutigen Freitag bei der großen Kennenlern-Show ab 20.15 Uhr auf RTL.

Titelfoto: RTL/Guido Engels

Mehr zum Thema Let's Dance: