"Love Island": Sandra gibt Liebes-Aus bekannt!

Erfurt/Köln - Zwischen Sandra Janina (20) und Henrik Stoltenberg (23) schien es nach dem Ende von "Love Island" richtig gut zu laufen - so war zumindest der Eindruck. Nun verkündete die Studentin das völlig überraschende Beziehungs-Aus der beiden und kämpfte mit den Tränen!

Sandra Janina und Henrik Stoltenberg sind kein Paar mehr.
Sandra Janina und Henrik Stoltenberg sind kein Paar mehr.  © Bildmontage: Screenshot/Instagram/sandra_janina_, Screenshot/Instagram/henrik_stoltenberg

Hendra ist Geschichte! "Das mit Henrik und mir hat sich erledigt!", erklärte die 20-Jährige in einem langen emotionalen Statement in ihrer Instagram-Story. 

Diese Entscheidung hätte sie ihrem einstigen Traummann gerne persönlich mitgeteilt, aber Henrik sei zu beschäftigt mit "anderen Personen", um ans Telefon zu gehen oder zu ihr nach Erfurt zu fahren, sagte sie sichtlich enttäuscht.

Genaue Gründe, die zum Beziehungs-Aus der RTL2-Kuppelshow-Teilnehmer geführt haben, nannte sie nicht. Sandra deutete aber unmissverständlich an, dass Henriks Verhalten der Grund für die Trennung sei. 

"Alles was zählt"-Kollaps! Ina schießt sich mit flaschenweise Alk ab und kippt bewusstlos um
Alles was zählt "Alles was zählt"-Kollaps! Ina schießt sich mit flaschenweise Alk ab und kippt bewusstlos um

Sie sei komplett enttäuscht von ihm und er hätte sich nach "Love Island" anders verhalten als in der Villa, sagte Sandra schluchzend. 

"So wie er mich behandelt hat, hat mich noch kein Typ der Welt behandelt! Noch nicht mal der größte F*ck-Boy, den ich kenne", wetterte die Erfurterin gegen "Mr. Bon Schlonzo".

Sandra Janina nimmt Henrik nicht mehr in Schutz

Für sein Verhalten in der Villa - vor allem gegenüber seines ehemaligen Couples Aurelia - erhielt der Politiker-Enkel viel Kritik. Trotzdem hielt Sandra immer zu ihrer ehemaligen Flamme und verteidigte ihn - bis jetzt.

"Ich werde Henrik nicht mehr in Schutz", betonte sie klar und deutlich. Er habe es einfach nicht verdient und sie behandelt wie "ein Stück Kacke", sagte die Studentin und kämpfte vor der Kamera, nicht in Tränen auszubrechen.

Bis zuletzt habe sie Hoffnung gehabt, dass alles gut werde, doch es wurde leider nicht so. "Wenn nichts von der anderen Seite (Henrik) kommt, absolut null, wieso soll ich da meine Energie reinstecken?", so ihr Fazit.

Inzwischen hat Sandra auch das gemeinsame Foto der beiden von ihrem Instagram-Account gelöscht. 

Henrik selbst hat sich zu Sandras Statement noch nicht geäußert. Zuletzt teilte er seinen Followern auf Instagram mit, dass er Halloween mit seinem "Love Island"-Kumpel, Melvin Pelzer, verbracht hatte. 

Titelfoto: Bildmontage: Screenshot/Instagram/sandra_janina_, Screenshot/Instagram/henrik_stoltenberg

Mehr zum Thema Love Island: