Meredith gibt das Skalpell ab: Bei "Grey's Anatomy" endet eine TV-Ära

Berlin - Fast zwei Jahrzehnte lang spielte Ellen Pompeo (53) in "Grey's Anatomy" die Hauptrolle. Nun verabschiedet sich Dr. Meredith Grey aus dem Krankenhaus in Seattle.

19 Staffeln lang spielte Ellen Pompeo (53) die namensgebende Hauptrolle von "Grey's Anatomy".
19 Staffeln lang spielte Ellen Pompeo (53) die namensgebende Hauptrolle von "Grey's Anatomy".  © American Broadcasting Companies

Die Ärztin entscheidet sich, mit ihrer Familie nach Boston zu ziehen und dort an der Erforschung von Alzheimer zu arbeiten.

Die Abschiedsfolge "Ich folge der Sonne" läuft am heutigen Montag (20.15 Uhr) bei ProSieben.

Seit 2005 hat sich Pompeos Figur vor einem Millionenpublikum von der jungen Assistenzärztin zur gefeierten Chirurgin hochgearbeitet.

Neue ARD-Quizshow: Das macht "Frag mich was Leichteres!" so besonders
TV & Shows Neue ARD-Quizshow: Das macht "Frag mich was Leichteres!" so besonders

"Ich bin unendlich dankbar und demütig für die Liebe und Unterstützung, die ihr mir, Meredith Grey und der Serie für 19 Staffeln entgegengebracht habt", schrieb Pompeo auf Instagram.

Sie werde auf jeden Fall wiederkommen für einen Besuch.

Und dann bedankte sie sich bei den Fans mit "viel Liebe und großer Dankbarkeit".

In der erfolgreichen Krankenhaus-Serie sind im Laufe der Jahre schon viele Charaktere weggegangen oder verstorben.

Dr. Meredith Grey verabschiedet sich vom Grey Sloan Memorial Hospital.
Dr. Meredith Grey verabschiedet sich vom Grey Sloan Memorial Hospital.  © American Broadcasting Companies

Schauspieler Patrick Dempsey (57) etwa - er spielte Derek "McDreamy" Shepherd, den Partner von Meredith. Doch kein Weggang wiegt so schwer wie der von Dr. Grey.

Titelfoto: Fotomontage: American Broadcasting Companies//American Broadcasting Companies

Mehr zum Thema TV & Shows: