Erste "Princess Charming": Diese Rechtsanwältin datet bald 20 Frauen

Köln – Im Job läuft es für sie bereits bestens, was ihr Privatleben angeht wird bald nachgeholfen: Die Kölner Rechtsanwältin Irina Schlauch (30) sucht als erste "Princess Charming" bei TVNOW die Partnerin fürs Leben.

Irina Schlauch (30) ist Rechtsanwältin aus Köln - und die erste deutsche "Princess Charming".
Irina Schlauch (30) ist Rechtsanwältin aus Köln - und die erste deutsche "Princess Charming".  © TVNOW/René Lohse

Nach dem großen Erfolg von "Prince Charming" folgt bald die lesbische Variante der beliebten Dating-Show.

Bereits im vergangenen Oktober hatte der Streamingdienst das neue Projekt angekündigt. Damals hieß es jedoch noch, dass die TV-Prinzessin vor Traumkulisse nicht nur Frauen, sondern auch Männer daten würde.

Dieser Plan hat sich nun offenbar geändert. Anstelle einer bisexuellen "Princess" wurde nun nämlich die 30-jährige Irina Schlauch gecastet - und die steht eben ausschließlich auf Frauen.

Küsse im TV aufgezwängt? Kandidatin soll untenrum nackt zu Frau ins Bett gestiegen sein
Princess Charming Küsse im TV aufgezwängt? Kandidatin soll untenrum nackt zu Frau ins Bett gestiegen sein

Die brünette Powerfrau hatte ihr Coming Out mit 23 Jahren und setzt sich seitdem für mehr Offenheit beim Thema Homosexualität ein.

"Für mich ist es selbstverständlich, eine Frau zu sein, die auf Frauen steht", erklärt sie im Vorfeld ihrer großen Liebesreise. Sie selber sei sehr tolerant erzogen worden, daher sei ihre Homosexualität bei ihren Eltern und ihrer Zwillingsschwester "kein Thema". "Dafür bin ich dankbar."

TVNOW stellt die erste deutsche "Princess Charming" Irina Schlauch vor

Irina Schlauch wird als "Princess Charming" 20 Single-Frauen kennenlernen

Als "Princess Charming" will Irina Schlauch (30) nicht nur eine Partnerin finden, sondern auch eine wichtige Botschaft verbreiten.
Als "Princess Charming" will Irina Schlauch (30) nicht nur eine Partnerin finden, sondern auch eine wichtige Botschaft verbreiten.  © TVNOW / René Lohse

Irina ist sich aber auch bewusst: "Für viele ist Homosexualität noch keine Normalität." "Prince Charming" sei deshalb ein guter Vorreiter, denn: "Je öfter Diversität im TV und Streaming gezeigt wird, desto normaler wird es für die Menschen."

Durch ihre Rolle als "Princess Charming" will die Juristin nicht nur eine Partnerin finden, sondern auch eine klare Botschaft senden: "Jede(r) sollte sich zeigen können, wie sie/er ist." Es gehe darum, Frauen Mut zu machen, zu sich und der eigenen sexuellen Orientierung zu stehen.

Sie selbst hatte ihre erste Beziehung im Alter von 17 Jahren mit einem Mann, die folgenden dann aber ausschließlich mit Frauen.

Nach Sex-Attacke am Set: "Princess Charming"-Zoff eskaliert, RTL in der Schusslinie!
Princess Charming Nach Sex-Attacke am Set: "Princess Charming"-Zoff eskaliert, RTL in der Schusslinie!

Bald 20 Single-Frauen gegenüber zu stehen, die alle die TV-Prinzessin kennenlernen wollen, flößt Irina im Vorfeld großen Respekt ein. "Im Moment überwiegt aber die Vorfreude auf das, was kommt."

Dass durch das Kuppel-Format durchaus langfristige Beziehungen entstehen können, beweisen der Ex-"Prince Charming" Nicolas Puschmann (30) und sein Sieger aus Staffel 1 Lars Tönnsfeuerborn (31). Für Irina stehen die Dreharbeiten inklusive Date-Marathon noch bevor. Die Ausstrahlung von "Princess Charming" ist laut TVNOW für Frühjahr 2021 geplant.

Titelfoto: Montage: TVNOW / René Lohse

Mehr zum Thema Princess Charming: