Promi Big Brother: Erster Exit! Sie fliegt aus dem Container

Köln - Der erste Exit! Bei Promi Big Brother lichten sich die Reihen. Am Samstag wurde zu später Stunde (man wollte schließlich Thomas Gottschalk (73) und seiner letzten "Wetten, dass..?"-Ausgabe den Vortritt lassen) Patricia Blanco (52) von den Zuschauern aus dem Lieblings-Container der Deutschen gewählt.

Patricia Blanco ist die erste, die das "Promi Big Brother"-Haus verlassen muss.
Patricia Blanco ist die erste, die das "Promi Big Brother"-Haus verlassen muss.  © Sat.1

Und zieht Yvonne Woelke (42) tatsächlich ins Haus? Dieses Gerücht geisterte am Samstag durch die sozialen Medien. So viel vorweg: Die angebliche Affäre bleibt (vorerst) draußen. Allerdings ist Big Brother ja immer für eine Überraschung gut ...

Ebenfalls draußen ist nun auch die Roberto-Blanco-Tochter. Nach gut einer Woche im Container darf sie sich wieder auf ein normales Leben freuen.

Auf die Frage von Marlene Lufen (52), ob sie sich bei ihrem Vater melden werde, antwortete die 52-Jährige, sie müsse jetzt erstmal was essen. Prioritäten gesetzt!

Promi Big Brother: Nach TV-Skandal bei "Promi Big Brother": Mit diesem Produkt will Jürgen Milski richtig absahnen
Promi Big Brother Nach TV-Skandal bei "Promi Big Brother": Mit diesem Produkt will Jürgen Milski richtig absahnen

Zu einer Aussprache kam es zuvor allerdings zwischen Dilara Kruse (32) und Jürgen Milski (60). Der 32-Jährigen stieß das respektlose Verhalten Jürgen gegenüber Paulina Ljubas (26) sauer auf.

Die Worte seien aus einer Emotion heraus entstanden, so der 60-Jährige. Es sei "nicht alles richtig" gewesen, was er gesagt habe.

Yeliz Koc (30) erzählte Dilara Kruse (r., 32), dass ihr bereits eine Million Euro von einem Fan geboten wurden, damit er mit ihr machen könne, was er wolle.
Yeliz Koc (30) erzählte Dilara Kruse (r., 32), dass ihr bereits eine Million Euro von einem Fan geboten wurden, damit er mit ihr machen könne, was er wolle.  © Sat.1

Iris Klein will Domina spielen

Iris kann sich vorstellen, mal die Domina raushängen zu lassen.
Iris kann sich vorstellen, mal die Domina raushängen zu lassen.  © Sat.1

Intim wurde es auch noch: Nach einer Swingerclub-Story, die Jürgen zum Besten gibt, erzählt Iris Klein (56) sie würde gerne mal Domina spielen. Ihr Ex Peter (56) allerdings würde auf Fesselspiele gerne verzichten wollen.

Annäherung gibt es zwischen den beiden aber dennoch. Aus der Eiszeit wurde mittlerweile eine Art neutrales Verhältnis. Ist bei beiden etwa doch noch eine Freundschaft drin?

Apropos Annäherung: Ron, der als Erstes erfuhr, dass er nicht rausfliegt, erzählte freudig, wie ein Besuch im Puff abläuft. Um die 80 bis 90 Euro zahle er Eintritt, von Knutschen sei "er nicht so der Fan". Er komme lieber direkt zur Sache.

Für die noch übrigen zwölf Bewohner gibt es weiter Haferbrei.
Für die noch übrigen zwölf Bewohner gibt es weiter Haferbrei.  © Sat.1

Promis müssen weiter hungern

Big Brother ließ sich außerdem noch was ganz Besonderes einfallen, denn beim Einkauf im Penny durften diesmal keine Nudeln geshoppt werden. Dilara entschied sich für Kartoffeln und Toast. Am Ende war's egal, ihre Mitbewohner vergeigten das Studiospiel und somit war das Essen futsch.

Am Sonntag geht es 22.15 Uhr weiter mit "Promi Big Brother", gefolgt von der "Late Night Show". Alle bisherigen Folgen gibt's auf Abruf bei Joyn, den Livestream zudem nonstop bei Joyn PLUS+.

Titelfoto: Sat.1

Mehr zum Thema Promi Big Brother: