Ilka Bessin im Riverboat: "Du siehst aus wie ein Rollbraten"

Leipzig - Mit ihren Trainings-Videos sorgt sie bei ihren Instagram-Followern für Begeisterung - war etwa eine Fitness-Influencerin im Riverboat zu Gast? Fast! Komikerin Ilka Bessin (49) hat in der MDR-Talkrunde über ihr Sport-Programm, das Dasein als Apfel und "Ganzkörper-Netzdinger" geplaudert.

Ilka Bessin (49) war am Freitagabend zu Gast im MDR-Riverboat.
Ilka Bessin (49) war am Freitagabend zu Gast im MDR-Riverboat.  © Screenshot/MDR-Riverboat

Mit ihrer Kunstfigur "Cindy aus Marzahn" wurde die Brandenburgerin berühmt, doch derzeit macht sie mit etwas ganz anderem von sich reden: "Ilka trainiert gerade ihren Körper", erklärte Moderatorin Kim Fisher (52) am Freitagabend in der Sendung.

Das heißt konkret: Mithilfe des Personal Trainers Karsten Schellenberg (58) zieht Bessin das gemeinsam entwickelte Sport-Programm mit dem Motto "Dein Körper ist auch nur ein Mensch" durch - und veröffentlichte dazu auch Videos auf ihrem Instagram-Kanal.

Zwischen den beiden habe sich mittlerweile eine Freundschaft entwickelt, Schellenberg trage und ertrage sie während des Trainings: "Da fallen Worte, Ausdrücke, die er einfach hinnimmt, wo er sagt 'wir kriegen das hin', was mir aber auch ganz viel bedeutet und ganz viel Kraft gibt."

Die Geissens: Davina Geiss postet heißes Selfie: Fans lachen sich über Detail schlapp
Die Geissens Davina Geiss postet heißes Selfie: Fans lachen sich über Detail schlapp

Grundsätzlich sei das Ziel der Übungen einfach "erstmal aufzustehen, loszulaufen". Und wie geht so eine Fitness-Stunde mit der Komikerin vonstatten?

"Ich bin ungeschminkt, das ist ganz normal, ich renne da in Trainingsklamotten rum, ich sehe aus wie ein Apfel, ich habe einen roten Kopf, ich meckere die ganze Zeit", schilderte die 49-Jährige. Schließlich sei das Ganze ja auch nervig und anstrengend. Danach könne sie einfach "richtig abkotzen".

Zusammengefasst: "Ich sag immer, ich bin nicht Pamela Reif, ich bin eher so Cordula Steif."

"Wie man auch mit fast 50 eine echte Raubkatze im Bett bleibt"

Mit ihrer Kunstfigur "Cindy aus Marzahn" wurde Ilka Bessin (49) berühmt.
Mit ihrer Kunstfigur "Cindy aus Marzahn" wurde Ilka Bessin (49) berühmt.  © Michael Kappeler/dpa

Klingt ja eher nach Tortur - scheint sich am Ende aber trotzdem zu lohnen, denn: "Irgendwann bist du beseelt und glücklich."

Wie sieht's eigentlich so mit der Ernährung aus? Muss man da dann etwa auch noch diszipliniert sein?

Glücklicherweise nicht immer, wie Bessin über sich selbst berichtete: "Manchmal willst du auch durchdrehen am Tisch. Mein bester Freund ist Portugiese, wenn wir zusammen essen, dann kann ich ja nicht sagen 'Nee danke, ich mache Salat ohne Dressing' - funktioniert bei mir einfach nicht."

Bachelorette: Kurz nach "Bachelorette"-Finale: Julian macht klare Ansage!
Bachelorette Kurz nach "Bachelorette"-Finale: Julian macht klare Ansage!

Ein weiteres Thema schien die Riverboat-Moderatorin aber auch noch brennend zu interessieren. Fisher stellte an die Comedypreis-Gewinnerin gerichtet fest: "Du machst dir darüber Gedanken, wie man auch mit fast 50 eine echte Raubkatze im Bett bleibt."

Tatsächlich hatte die 49-Jährige etwas zu diesem Thema zu sagen: "Gerade Frauen machen sich immer so Gedanken ihrem Mann zu gefallen oder den Männern zu gefallen. Und dann veranstalten die Sachen, dann kaufen die sich Sachen, weil die irgendwas im Fernsehen sehen und ziehen sich so ein Ganzkörper-Netzding an und man denkt so 'du siehst aus wie ein Rollbraten, mach das nicht!'"

Aber am Ende zähle doch sowieso vor allem Humor. "Dass du gemeinsam lachen kannst, gemeinsam alt werden kannst."

Titelfoto: Screenshot/MDR-Riverboat

Mehr zum Thema Riverboat: