Vom Ex-Mann betrogen: Darum erschien Mary Roos trotzdem zur Beerdigung ihres Verflossenen!

Leipzig - Im Oktober hat Schlager-Sängerin Mary Roos (73, "Sing meinen Song") ihre Biografie "Aufrecht geh'n" veröffentlicht. Ganz offen schreibt sie darin auch über die Seitensprünge ihres Ex-Manns Werner Böhm (†78). Da musste Riverboat-Moderatorin Kim Fisher (53) aber nochmal ganz genau nachhaken.

Mary Roos hat eine Biografie über ihr Leben geschrieben. Darin schreibt sie ehrlich über die Höhe- und Tiefpunkte ihres Lebens.
Mary Roos hat eine Biografie über ihr Leben geschrieben. Darin schreibt sie ehrlich über die Höhe- und Tiefpunkte ihres Lebens.  © Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dpa

Mary Roos und Werner Böhm waren knapp acht Jahre verheiratet. An den Moment, in dem der Betrug ihres Mannes aufflog, kann sich die heute 73-Jährige noch ganz genau erinnern.

"Ich war beim 'Grand Prix' und wollte 'Aufrecht gehen' singen. Kurz vor dem Auftritt rief mich eine Sekretärin im Hotel an und sagte: 'Du musst hier bitte mal ganz dringend zurückrufen, es ist etwas ganz Wichtiges.'

Ich habe die junge Frau dann zurückgerufen und sie sagte mir: 'Ich erwarte ein Kind von ihrem Mann und es steht morgen in der Zeitung, wenn er mich nicht anruft'. Und sie wollte Geld haben", erinnerte sich die Sängerin.

Riverboat: Star-Koch gibt ungewöhnlichen Ernährungs-Tipp: Darum solltet Ihr möglichst monoton essen!
Riverboat Star-Koch gibt ungewöhnlichen Ernährungs-Tipp: Darum solltet Ihr möglichst monoton essen!

Über diesen Tag schreibt sie auch in ihrer Biografie "Aufrecht geh'n" - und das, obwohl sie die Jahre zuvor nicht über den Betrug hatte sprechen wollen.

Mary Roos erfuhr vom Tod ihres Ex-Mannes: "Ich bat um Bedenkzeit."

"Ich finde, wenn man eine Biografie schreibt, muss man ehrlich sein - auch zu sich selbst. Ich habe alles drin gelassen, auch Dinge, die furchtbar waren. Es war nicht einfach, über ihn zu schreiben", erinnerte sich Roos.

Mittlerweile habe sie aber ihren Frieden mit Böhm geschlossen und war auch auf seiner Beerdigung im Jahr 2020.

"Die dritte Frau von ihm, die rief mich an und fragte mich, ob ich zur Beerdigung kommen möchte. Ich bat sie um einen Tag Bedenkzeit, ich wollte darüber nachdenken. Und ich bin heute so froh, dass ich da hingegangen bin. Weil diese drei Jungs, seine drei Söhne, die alle 20 Jahre auseinander sind, die standen dann Arm in Arm da und es war ein wunderschönes Ende für alle und für alles. Es war das Wärmste, was ich in meinem Leben empfunden habe", so die beliebte Sängerin gerührt.

Zusammen mit Böhm hatte Mary Roos einen Sohn, Julian Böhm (36).

Titelfoto: Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Riverboat: