"Rote Rosen": Amelie hilft Jorik mal wieder aus der Patsche

Lüneburg - Ob das gut geht? In der ARD-Telenovela "Rote Rosen" will Jorik (gespielt von Remo Schulze, 35) seine Tochter Henni (Jonna Weidner, 6) an einer freien Waldschule anmelden.

Amelie (Lara-Isabelle Rentinck, l.) unterstützt Jorik (Remo Schulze, r.) trotz ihrer intensiven Arbeitssituation bei dem Wunsch nach der perfekten Schule für Henni.
Amelie (Lara-Isabelle Rentinck, l.) unterstützt Jorik (Remo Schulze, r.) trotz ihrer intensiven Arbeitssituation bei dem Wunsch nach der perfekten Schule für Henni.  © NDR/ARD/Nicole Manthey

Wie in der Vorschau zu sehen ist, gerät Jorik im "Drei Könige" allerdings ausgerechnet mit einem Gast aneinander, der für die Platzvergabe zuständig ist.

Amelie (Lara-Isabelle Rentinck, 36) wird auf die Situation aufmerksam und versucht sie zu retten. Um Hennis Chancen zu verbessern, gibt sie sich kurzerhand als Tochter von Gunter (Hermann Toelcke, 70) aus. Diesen bewundert der Gast nämlich.

Doch es gibt ein Problem! Plötzlich steht Gunter im "Drei Könige" und weiss noch nichts von seiner "neuen Tochter", als Amelie ihn als ihren Papa vorstellt. Gunter ist völlig verwirrt.

Rote Rosen: "Rote Rosen": Fans hatten recht, Luzie Buck spielt mit!
Rote Rosen "Rote Rosen": Fans hatten recht, Luzie Buck spielt mit!

Ralf (Hardy Krüger junior, 55) ist weiterhin in großer Sorge. Er will Carla (Maria Fuchs, 49) mit allen Mitteln vor Malte (Marcus Bluhm, 57) beschützen. Bei Carla kommt das aber nicht gut an, sie findet sein Verhalten übergriffig. Malte nutzt das gekonnt für eine weitere Provokation aus, die die Situation eskalieren lässt.

"Rote Rosen": Simon und Dilay versöhnen sich

Simon (Thore Lüthje, 30) hilft Anette (Sarah Masuch, 45) aus dem Schlamassel und klärt den Streit um die ausgetrunkene Wein-Flasche auf. Carla muss einsehen, dass sie gegenüber Anette Vorurteile hat und entschuldigt sich sogar bei ihr.

Aus Respekt kann Dilay (Ideal Kanal, 26) ihrer Oma Ceyda (Renan Demirkan, 68) bei der Rassismus-Kampagne nicht widersprechen. Simon kann das überhaupt nicht nachvollziehen. Erst, als er zwei Karten für das Konzert von Cassandra Steen ergattern kann, kommt es zwischen den beiden zur Versöhnung. Und schließlich wollen sie doch gemeinsame Sache machen und Ceyda von einer Alternativ-Kampagne überzeugen.

Die "Rote Rosen"-Folge "Platzvergabe" (3827) läuft am Donnerstag, dem 14. September 2023, um 14.10 Uhr im Ersten. Ihr könnt sie bereits vorab in der ARD-Mediathek schauen.

Titelfoto: NDR/ARD/Nicole Manthey

Mehr zum Thema Rote Rosen: