"Rote Rosen" fliegt aus dem Programm: Das ist der Grund

Lüneburg - "Rote Rosen" fliegt erneut aus dem TV-Programm. Das Erste sendet am Donnerstag und Freitag keine neuen Folgen der Telenovela aus Lüneburg. Darüber dürften sich Wintersportfans freuen.

"Rote-Rosen"-Fans müssen Donnerstag und Freitag in die ARD Mediathek ausweichen.
"Rote-Rosen"-Fans müssen Donnerstag und Freitag in die ARD Mediathek ausweichen.  © ARD/Nicole Manthey

Denn das Erste überträgt gleich mehrere sportliche Höhepunkte der Saison. Am Donnerstag gibt es deswegen statt "Rote Rosen" ab 14.05 Uhr die "Sportschau" zu sehen.

Zuerst läuft der 10-km-Sprint der Herren im Rahmen des Biathlon-Weltcups in Oberhof. Ab etwa 15.50 Uhr wird die Doku "Ohne Gewehr - Leben nach dem Biathlon" gezeigt. Mit dem 1. und 2. Durchgang der Vierschanzentournee in Bischofshofen geht es ab 16.50 Uhr weiter.

Unterbrochen wird der Wintersport-Nachmittag nur durch zwei "Tagesschau"-Sendungen um 15.30 Uhr und 16.45 Uhr. Erst 19.50 Uhr geht im Ersten das gewohnte Abendprogramm mit dem "Wetter vor acht" los.

Rote Rosen: "Rote Rosen": Sandra findet ausgerechnet bei Bernd Trost
Rote Rosen "Rote Rosen": Sandra findet ausgerechnet bei Bernd Trost

Auch am Freitag wird Wintersportfans viel geboten. Zuerst fasst die "Sportschau" ab 13 Uhr den 1. und 2. Lauf der Herren im Skeleton-Weltcup in Winterberg und das Kombinationsspringen Mixed im Weltcup in der Nordischen Kombination in Val di Fiemme (Italien) zusammen.

Dann läuft erst die nächste Folge von "Rote Rosen"

Wer Donnerstag und Freitag zur gewohnten "Rote-Rosen"-Zeit das Erste einschaltet, wird Wintersport zu sehen bekommen.
Wer Donnerstag und Freitag zur gewohnten "Rote-Rosen"-Zeit das Erste einschaltet, wird Wintersport zu sehen bekommen.  © Lennart Preiss/dpa

Ab etwa 13.15 Uhr beginnt die Live-Übertragung des Mixed-Team-Wettbewerbs der Nordischen Kombination. Danach folgt ab 14 Uhr der 7,5-km-Sprint der Damen beim Biathlon-Weltcup in Oberhof.

Nach einer kurzen "Tagesschau" geht es in der "Sportschau" ab etwa 15.35 Uhr weiter mit dem 1. und 2. Lauf der Damen im Skeleton-Weltcup in Winterberg. Der Wintersporttag endet gegen 15.50 Uhr, aus Mannheim wird ab diesem Zeitpunkt das Handball-Länderspiel Deutschland gegen Serbien übertragen.

Ab Montag, 10. Januar, gibt es "Rote Rosen" dann wie gewohnt im Ersten zu sehen. Bereits jetzt steht aber fest, dass die Serie am 20. und 21. Januar erneut ausfallen wird.

Rote Rosen: "Rote Rosen": Gunter und Dörte finden noch einmal zusammen
Rote Rosen "Rote Rosen": Gunter und Dörte finden noch einmal zusammen

Auf dem Höhepunkt der Wintersportsaison im Februar muss mit weiteren Ausfällen gerechnet werden, die derzeit nicht in der Programmvorschau stehen.

Normalerweise läuft "Rote Rosen" immer montags bis freitags ab 14.10 Uhr im Ersten.

Titelfoto: ARD/Nicole Manthey

Mehr zum Thema Rote Rosen: