Nächster Dresden-Tatort: Diesmal muss ein Amtsleiter sterben

Dresden - Die Dreharbeiten zum neuen Dresdner "Tatort: Siebenschläfer" haben diese Woche begonnen.

Drehen wieder einen Dresden-Krimi: Martin Brambach (56), Cornelia Gröschel (36) und Regisseur Thomas Sieben (48, v.l.).
Drehen wieder einen Dresden-Krimi: Martin Brambach (56), Cornelia Gröschel (36) und Regisseur Thomas Sieben (48, v.l.).  © MDR/MadeFor/Steffen Junghans

Die TV-Kommissare Cornelia Gröschel und Martin Brambach ermitteln diesmal in einem Vorzeige-Jugendheim am Stadtrand.

Die 16-jährige Lilly-Marie haut nachts mit ihrem Freund Pascal aus dem Jugendheim ab.

Am Morgen wird ihre Leiche im See gefunden, er ist flüchtig.

Tatort: Folterkeller im Tatort: Es riecht nach verbrannter Haut
Tatort Folterkeller im Tatort: Es riecht nach verbrannter Haut

Die Fahndung nach Pascal läuft auf Hochtouren, als ein weiteres Verbrechen passiert: Der zuständige Abteilungsleiter im Jugendamt wird ermordet.

Die Dreharbeiten in Dresden, Leipzig und Umgebung laufen noch bis zum 19. Juni.

Titelfoto: MDR/MadeFor/Steffen Junghans

Mehr zum Thema Tatort: