ZDF schmeißt Serie aus dem Programm

Von Björn Strauss

Bad Tölz/Mainz - Es gibt einen Abschied zu vermelden: Das ZDF zeigt die letzte Folge der Reihe "Tonio & Julia". Nächsten Sonntag ist Schluss...

Wie es ausgeht am Ende? Nächsten Sonntag läuft die letzte Folge. Im Bild: Familientherapeutin Julia Schindel (Oona Devi Liebich, 36) und Pfarrer Tonio Niederegger (Maximilian Grill, 44).
Wie es ausgeht am Ende? Nächsten Sonntag läuft die letzte Folge. Im Bild: Familientherapeutin Julia Schindel (Oona Devi Liebich, 36) und Pfarrer Tonio Niederegger (Maximilian Grill, 44).  © ZDF/Michael Marhoffer

Maximilian Grill (44, u. a. "In aller Freundschaft") und Oona Devi Liebich (36, "Rote Rosen", "Der Bulle von Tölz") als Pfarrer Tonio und Familientherapeutin Julia sind (bald) Geschichte. Am gestrigen Sonntag lief die vorletzte Folge nächsten Sonntag (18. Oktober 2020, 20.15 Uhr) heißt es dann, endgültig Lebwohl zu sagen.

"Dem Himmel so nah" zog den vorletzten Schlussstrich. Gastwirt Joseph Laibinger (Steffen Schroeder) tauchte wütend in der Beratungsstelle von Julia Schindel (Oona Devi Liebich) auf.

Seine Tochter Luise (Alina Abgarjan) wolle Nonne werden und ins Kloster gehen... Doch der Vater hatte andere Pläne: Die 17-Jährige soll später einmal den elterlichen Gasthof übernehmen.

Außerdem fühlte sich Julia sich zwischen Felix und Tonio hin- und hergerissen... 

In der letzten Folge, die "Mut zu leben" heißt, sucht sie endlich Klarheit für sich. 

Tonio und Julia schlugen linear "BERLIN BABYLON"

Franz Niederegger (Klaus Pohl, l.) und sein Sohn Tonio (Maximilian Grill) stehen sich, trotz ihrer Auseinandersetzungen, immer noch sehr nah.
Franz Niederegger (Klaus Pohl, l.) und sein Sohn Tonio (Maximilian Grill) stehen sich, trotz ihrer Auseinandersetzungen, immer noch sehr nah.  © ZDF/Michael Marhoffer

Auch Tonio hadert immer wieder mit sich: Soll er sein Priesteramt wirklich aufgeben? Seine Gefühle zu Julia machen ihm die Entscheidung verdammt schwer. Julia hingegen versucht, in diesem Gefühlschaos die Wogen zu glätten. Auch Julias Mutter Moni (Charlotte Schwab, 67), die ihre Tochter zwar versteht, aber von ihr gleichermaßen eine Entscheidung fordert...

Wie das Chaos der Gefühle ausgeht, könnt Ihr also in der aller letzten Folge sehen.

Dass die Staffel nun ein Ende findet, ist ein wenig traurig, denn mit 4,45 Millionen Zuschauern (bei einem Marktanteil von 13,3 Prozent) war es für "Tonio & Julia" ein recht guter Wert. 

Beim jungen Publikum erreichten die beiden einen Marktanteil von 6,2 Prozent, während es für "Babylon Berlin" da mit 8,7 Prozent etwas besser lief (TAG24 berichtete). 

Seit 2018 kümmerten sich Familientherapeutin Julia und Pfarrer Tonio in 10 Folgen um ihre Schäfchen in der katholischen Gemeinde Bad Tölz. Neben den beiden Hauptdarstellern spielten in weiteren Rollen Charlotte Schwab, Dietrich Adam, Klaus Pohl, Géraldine Raths und andere. Manchmal sind Geschichten eben zu Ende und auserzählt...

Titelfoto: ZDF/Michael Marhoffer

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0