Gute Quote für Mainzer "Tatort", aber mega Shitstorm für Heike Makatsch

Mainz - Der Hochsommer verlangt offenbar seinen Tribut - nach absoluten Zahlen haben zwar weniger Fans als üblich den "Tatort" gesehen, relativ betrachtet hat aber jeder Dritte (!) am Sonntagabend das Erste einschaltet und damit für den Tagessieg gesorgt.

Die "Tatort"-Kommissarin (Heike Makatsch, 50, r.) hat einen Schlag abbekommen ... Aber auch bei Social Media bekam sie einiges zu hören.
Die "Tatort"-Kommissarin (Heike Makatsch, 50, r.) hat einen Schlag abbekommen ... Aber auch bei Social Media bekam sie einiges zu hören.  © SWR/Daniel Dornhöfer

Eins fällt am Morgen danach auf, "Tatort"-Kommissarin Heike Makatsch (50) ist in den Twitter-Trends auf Platz eins - das hatte jüngst nur Anna Schudt (48) geschafft - und zwar mit ihrem plötzlichen Abgang aus dem Dortmunder Team. Warum trifft's heute Heike Makatsch?

Zunächst zu den Zahlen: Mit 7,59 Millionen Zuschauern (ab drei Jahre) lief es gut, der Marktanteil von 29,9 Prozent überzeugte - also nahezu jeder dritte Zuschauer war dabei.

Im gestrigen "Tatort: In seinen Augen" ging's um Lust im hohen Alter, um Gigolos und eine - mal wieder gebeutelte - Kommissarin (Makatsch). Unfall, Suizid oder doch Mord? Das galt es zu ermitteln... Und hier stieß Makatsch an ihre Grenzen: "Ich fühle mich, als hätte ich auf der ganzen Linie versagt." - so auch der Grundtenor der kritischen Twitter-Gemeinde.

Harte Kritik an Fahri Yardim und Olli Schulz nach "Wer stiehlt mir die Show"-Auftritt
TV & Shows Harte Kritik an Fahri Yardim und Olli Schulz nach "Wer stiehlt mir die Show"-Auftritt

Der Tatort aus Mainz hatte gute Momente, aber ausgerechnet die Hauptfigur findet nicht ins Spiel.

Mega Kritik für Heike Makatsch

Heike Makatsch' "Tatort"-Schauspiel fiel bei den Fans durch.
Heike Makatsch' "Tatort"-Schauspiel fiel bei den Fans durch.  © SWR/Daniel Dornhöfer

Das war nix, so könnte man zusammenfassen, was "Fans" über die Figur und Heike Makatsch zu sagen haben.

In der Tat, ihr Spiel wirkte gepresst, die Dialoge holprig. Da konnte die spannende Handlung nicht helfen.

Und so kam, was kommen musste: ein Shitstorm. Hier nur einige der wenig schmeichelnden Meinungen:

"Shopping Queen"-Fehlgriff in Leipzig: "Das sieht so aus, als wenn ich 'ne OP-Windel anhabe"
Shopping Queen "Shopping Queen"-Fehlgriff in Leipzig: "Das sieht so aus, als wenn ich 'ne OP-Windel anhabe"
  • "Heike Makatsch im #Tatort so: "Ich fühle mich, als hätte ich auf der ganzen Linie versagt." Wie wahr, Heike, wie wahr!"
  • "Heike Makatsch ist als Berlinger genauso langweilig und immer nur negativ wie die Lindholm.
  • Heike Makatsch ist eine großartige Schauspielerin. Als Kommissarin empfinde ich sie jedoch als eine Fehlbesetzung. 🙄"
  • "Ich frage mich , warum man bei Heike Makatsch eine Rückentwicklung bei ihren schauspielerischen Fähigkeiten erkennt. Liegt es an den schlechter werdenden Drehbüchern, sind meine Ansprüche höher oder hat sie keine Lust mehr?"
Ellen (Heike Makatsch, 50) ist entsetzt bei dem Gedanken, dass sie und Martin (Sebastian Blomberg, 50) den Verdächtigen aus der Untersuchungshaft entlassen sollen.
Ellen (Heike Makatsch, 50) ist entsetzt bei dem Gedanken, dass sie und Martin (Sebastian Blomberg, 50) den Verdächtigen aus der Untersuchungshaft entlassen sollen.  © SWR/Daniel Dornhöfer
  • "Der #Tatort aus Mainz heute ist übrigens nicht so gut. Heike Makatsch ist wirklich keine gute Schauspielerin, und in diesem Film fällt das sehr auf. Das Drehbuch macht schwindelig und ratlos. Der Cast ist gut, die Inszenierung allerdings wenig verständlich."
  • "Heike Makatsch als #tatort Kommissarin , ist wirklich eine Zumutung .... und als Schauspielerin sowieso..."
  • "Heike Makatsch kommt von VIVA und Bravo TV und hat keine Ausbildung in die Richtung. Warum darf die sich eigentlich Schauspielerin nennen, das frage ich mich echt schon seit 25 Jahren."
  • "Ohje. Ist mein erster #Tatort mit Heike Makatsch, aber bisher denke ich, da absolut nichts verpasst zu haben…"

Unter den zahlreichen "Twitter-Kritiken" eine gute zu finden, fällt schwer. Vielleicht kann man diese Meinung positiv sehen: "Heike Makatsch mag eine gute Schauspielerin sein, aber #Tatort kann sie jedenfalls nicht."

Wer den "Tatort" verpasst hat, kann das in der ARD-Mediathek nachholen. Übrigens, die Sommerpause steht vor der Tür...

Eine Krimi-Erstausstrahlung kommt noch - der Magdeburger "Polizeiruf 110: Black Box" am 3. Juli. Die Sonntagskrimi-Sommerpause dauert in diesem Jahr bis Ende August.

Titelfoto: SWR/Daniel Dornhöfer

Mehr zum Thema TV Krimis: