Vom Tatort bis zum "Besten Fernsehfilm": Das solltet Ihr am Sonntag nicht im TV verpassen!

Dresden - Was läuft am heutigen Sonntag im Fernsehen? Falls Ihr Euch diese Frage stellt, dann findet Ihr hier ein paar Antworten darauf in den TAG24-TV-Tipps! Diesmal stehen der klassische Tatort, ein spannender Kunstkrimi und gleich zwei dramatische Filme über die Nazizeit zur Auswahl.

Pflichttermin

Heute der Tatort, jawohl. Viele finden die abgefahrenen Filme um den von Ulrich Tukur gespielten Kommissar Murot spinnert. Ich finde sie mal großartig, mal so lala, aber immer fantasievoll und experimentierfreudig. In Murot und das Gesetz des Karma fällt der Held auf eine Betrügerin rein.

20.15 Uhr, ARD

Ulrich Tukur (65) ermittelt mal wieder als Kommissar Murot im Tatort.
Ulrich Tukur (65) ermittelt mal wieder als Kommissar Murot im Tatort.  © HR/Bettina Müller

Geheimtipp

Für etwas mehr als 1000 Dollar gehandelt, später für 450 Millionen versteigert - und noch immer weiß man nicht, ob das Gemälde "Salvator Mundi" (Retter der Welt) wirklich von Leonardo ist. Die Doku "Salvator Mundi" oder Der verschollene Leonardo dröselt den Kunstkrimi detailliert auf.

15.30 Uhr, Arte

Genau das Richtige für Kunstinteressierte: "Salvator Mundi" oder Der verschollene Leonardo.
Genau das Richtige für Kunstinteressierte: "Salvator Mundi" oder Der verschollene Leonardo.  © picture alliance / Kirsty Wigglesworth/AP/dpa

Bloß nicht!

Bruno Ganz wurde gefeiert für seine "Hitler"-Darstellung, trotzdem hinterlässt Oliver Hirschbiegels Der Untergang (2004) einen faden Beigeschmack. Der Story aus dem "Führerbunker" am Ende des Krieges fehlt es an einer überzeugenden dramaturgischen Idee.

20.15 Uhr, Arte

"Der Untergang" war 2005 für den Oscar als bester ausländischer Film nominiert, trotzdem ist der Film nicht für jeden Geschmack geeignet.
"Der Untergang" war 2005 für den Oscar als bester ausländischer Film nominiert, trotzdem ist der Film nicht für jeden Geschmack geeignet.  © Constantin Film/Constantin_film/dpa

Streaming

Die Wannseekonferenz von Matti Geschonneck, vor wenigen Tagen beim Deutschen Fernsehpreis als "Bester Fernsehfilm" ausgezeichnet, erzählt davon, wie am 20. Januar 1942 der Nazimord an den europäischen Juden verabredet und organisiert wird. Ein besonderer Film, der tief erschüttert.

ZDF Mediathek

"Die Wannseekonferenz" zeigt ein erschütterndes Stück Deutscher Geschichte.
"Die Wannseekonferenz" zeigt ein erschütterndes Stück Deutscher Geschichte.  © ZDF und JULIA TERJUNG

TAG24 wünscht viel Spaß beim Einschalten!

Titelfoto: HR/Bettina Müller und ZDF und JULIA TERJUNG

Mehr zum Thema TV & Shows: