"Von Hecke zu Hecke": Hajo will bei Ingrid herumschrauben, doch er ist schlecht bestückt

Berlin - Ein schöner Schrebergarten beruhigt die Seele, aber macht auch jede Menge Arbeit. In der fünften Folge der Doku-Soap "Von Hecke zu Hecke" bei RTLZWEI wird wieder deutlich: Dank der tatkräftigen Hilfe der Nachbarn in der Berliner "Kleingartenanlage Bornholm" fällt vieles leichter.

Nachbarschaftshilfe wird in der grünen Oase mitten in Berlin großgeschrieben: Hajo hilft Ingrid mit dem Gartentor.
Nachbarschaftshilfe wird in der grünen Oase mitten in Berlin großgeschrieben: Hajo hilft Ingrid mit dem Gartentor.  © RTZLZWEI

Rentnerin Ingrid ist rüstig und rostet nicht. Von ihrem Vierteljahrhundert alten Gartentor kann sie das allerdings nicht behaupten: Es will einfach nicht mehr richtig schließen. Glücklicherweise gibt es noch Hajo, der Rat weiß.

Der Kaktusfan bietet der 86-Jährigen direkt seine Nachbarschaftshilfe an. Als er sein Inventar durchgeht, bricht ein "Sch****" aus ihm heraus. Leider fehlen ihm zunächst die passenden Schrauben. "Die sind zu kurz", stellt Hajo bei genauerer Betrachtung fest.

So leicht lässt sich der Hobby-Handwerker aber nicht ins Bockshorn jagen.

Bares für Rares: "Bares für Rares"-Expertin völlig fassungslos: "Wie kommen sie auf den Preis?"
Bares für Rares "Bares für Rares"-Expertin völlig fassungslos: "Wie kommen sie auf den Preis?"

Allerdings macht dem Turbinenkranfahrer die Unordnung in seiner Hütte das Leben schwer.

"Das kommt davon, wenn man als Chaot alles in die Kiste hereinschmeißt und nicht sortiert", lautet die späte Erkenntnis des 59-Jährigen und es folgt ein Notfallplan: "Da müssen wir in das Gewinde reinschneiden." Schweißen habe erfahrungsgemäß auf Dauer nicht gehalten.

"Von Hecke zu Hecke - Bunte Beetgeschichten": Staffel zwei läuft bei RTLZWEI

Modedesignerin Isabelle war schon lange nicht mehr in ihrem Garten und befürchtet jetzt das Schlimmste.
Modedesignerin Isabelle war schon lange nicht mehr in ihrem Garten und befürchtet jetzt das Schlimmste.  © RTZLZWEI

Um das Tor fachmännisch zu verarzten, hat der Tausendsassa zwar einen Gewindebohrer, doch da ist es wieder - sein altes Problem: "Nur die passenden Schrauben habe ich nicht", beklagt er seine missliche Lage und wird am Ende doch noch fündig. Lachend zaubert er aus der hintersten Ecke zwei Schrauben hervor.

Frohen Mutes schreitet der Gartendoktor oben ohne voran und kann die 86-Jährige glücklich machen: Der handwerkliche Allrounder nimmt neben der Reparatur auch noch ein paar Schönheitskorrekturen vor und ist sich sicher: "Das dürfte halten, bis dass der Rost euch scheidet."

Und was geht sonst noch in der Kleingartenanlage? Cedric will mit seinem Kumpel Linus einen Apfelbaum entasten, während Modedesignerin Isabelle ihren Garten erstmals seit fünf Wochen wieder betritt.

Bares für Rares: Diskussionen bei "Bares für Rares": Patziger Verkäufer legt sich mit Experten an, dann geht er
Bares für Rares Diskussionen bei "Bares für Rares": Patziger Verkäufer legt sich mit Experten an, dann geht er

Die zweite Staffel von "Von Hecke zu Hecke - Bunte Beetgeschichten" läuft täglich um 14.55 Uhr bei RTLZWEI. Nach der Ausstrahlung sind die neuen Folgen 30 Tage lang kostenlos auf RTL+ verfügbar - und im Anschluss daran im Premium-Bereich.

Titelfoto: RTZLZWEI

Mehr zum Thema Von Hecke zu Hecke - Bunte Beetgeschichten: