Vor über 20 Jahren begeisterte sie als Kriegerin: Hättet Ihr diesen Serien-Star wiedererkannt?

Texas (USA) - Sie begann als unschuldiges Bauernmädchen, später kämpfte sie als tapfere Kriegerin: Hättet ihr Schauspielerin Renee O'Connor (52) wiedererkannt?

Schauspielerin Renee O'Connor wird in wenigen Tagen 53 Jahre alt.
Schauspielerin Renee O'Connor wird in wenigen Tagen 53 Jahre alt.  © Bildmontage/Screenshot/Instagram/realreneeoconnor

Wer in den 90ern den Fernseher angeschaltet hat, kam an dieser TV-Serie nicht vorbei: "Xena – Die Kriegerprinzessin". Neben Lucy Lawless (55) in der Hauptrolle verzauberte laut News.com.au auch noch eine andere Frau die Herzen der Zuschauer.

In dem Spin-off von "Hercules" wurde Gabrielle eine gute Freundin der "Warriorprincess" und kämpfte an ihrer Seite gegen das Böse. Dargestellt wurde die schöne Blondine von Schauspielerin Renee O'Connor, die in drei Tagen 53 Jahre alt wird.

In der Serie schließt sich das geschwätzige Mädchen aus dem Dorf "Poteidaia" der Kriegerin an, als sie gegen ihren Willen verheiratet werden soll. Anschließend reisen die Freundinnen um die Welt. Zunächst kann sich "Gabrielle" noch durch Worte aus Gefahrensituationen retten, später entwickelt aber auch sie die Kampfkunst. Aus dem Mädchen wird schließlich eine Frau, die laut Fernsehserien.de sogar zur Amazonenkönigin gekürt wird.

Viel Action und Spannung: So rasant und cool wird dieser Sonntag
TV & Shows Viel Action und Spannung: So rasant und cool wird dieser Sonntag

Nach der Erstausstrahlung im Jahr 1995 flimmerte die beliebte Action-Sendung sechs Jahre über die TV-Bildschirme, bis sie 2001 eingestampft wurde. O'Connor als "Gabrielle" entwickelte sich während der Zeit neben "Xena" als Publikumsliebling.

Doch was ist aus der Schauspielerin geworden?

Nach ihrer Rolle in der TV-Serie wurde es still

Die gebürtige Texanerin spielte an der Seite von Lucy Lawless (55, l.) die Rolle "Gabrielle" in der TV-Serie "Xena: Die Kriegerprinzessin".
Die gebürtige Texanerin spielte an der Seite von Lucy Lawless (55, l.) die Rolle "Gabrielle" in der TV-Serie "Xena: Die Kriegerprinzessin".  © IMAGO / Everett Collection

Äußerlich nagte natürlich der Zahn der Zeit an der zweifachen Mutter. Mittlerweile sind die blonden Haare einem schicken rötlichen Bob gewichen.

Nach ihrer Rolle in der TV-Serie wurde es relativ still um die gebürtige Texanerin. Man sah O'Connor zwar noch in kleineren Produktionen, doch ihre erfolgreichste Zeit als Schauspielerin war mit dem Ende von "Hercules" und "Xena" vorbei.

Von 2000 bis 2005 war die O'Connor mit dem Neuseeländer Steve Muir liiert. Aus der Ehe ging ein Sohn hervor. Nach der Scheidung lernte sie den US-Schauspieler Jed Sura kennen und ist seitdem mit ihm verheiratet. Die beiden haben eine Tochter zusammen.

Der Bodensee lebt: "WaPo" taucht mit krassen neuen Fällen auf!
TV & Shows Der Bodensee lebt: "WaPo" taucht mit krassen neuen Fällen auf!

Ihre Kollegin Lucy Lawless traf die US-Amerikanerin übrigens noch einmal vor der Kamera wieder: 2021 am Set von "My Life Is Murder".

Titelfoto: Bildmontage/Screenshot/Instagram/realreneeoconnor, IMAGO / Everett Collection

Mehr zum Thema TV & Shows: