Fernsehgarten mit Schlager-Finale: Fan will Kiwi "die Drogen" wegnehmen

Mainz - Der ZDF-Fernsehgarten am ersten September-Sonntag 2021 war als "Schlagerfestival" konzipiert. Den Einstieg gab Sängerin Vanessa Neigert (29, Deutschland sucht den Superstar – DSDS 2009) in einem knallbunten Kleidchen und mit einer Hommage an den im Juli im Alter von 90 Jahren verstorbenen Bill Ramsey – sie sang "Souvenir, Souvenir". Auf Twitter gingen derweil die Spott-Kommentatoren zu der Live-Show an den Start: "Ist es zu früh für Alkohol?".

Vanessa Neigert (l., 29) trat beim ZDF-Fernsehgarten in einem knallbunten Kleid auf. Durch die Show führte wie immer Moderatorin Andrea "Kiwi" Kiewel (56).
Vanessa Neigert (l., 29) trat beim ZDF-Fernsehgarten in einem knallbunten Kleid auf. Durch die Show führte wie immer Moderatorin Andrea "Kiwi" Kiewel (56).  © Montage: Screenshot/ZDF

Moderatorin Andrea "Kiwi" Kiewel (56) wurde nach dem Lied aus dem Off als "Fräulein Wunderbar" bejubelt und das Fernsehgarten-Spektakel nahm seinen Lauf – an diesem Sonntag jedoch aufgrund der Paralympics in Tokio deutlich früher als sonst.

Für echte Spott-Highlights auf Twitter sorgte die gefühlt extrem in die Länge gezogene Vorstellung der Sportart Unterwasserhockey (auch Octopush genannt), wie üblich euphorisch bejubelt von Kiwi, die laut eigener Aussage weder singen noch "ins Wasser gehen" darf (letzteres ein sehr ungewöhnlicher Ausspruch für eine ehemalige Leistungsschwimmerin).

"Ohne Haie kann ich dieses Spiel nicht ernst nehmen" und "Wo sind die Haie aus Sharknado wenn man sie mal braucht?" (Schreibweise entspricht dem Original) schallte es sarkastisch auf Twitter, während die Hockey-Spieler unter Wasser strampelten.

Bachelorette: Bachelorette-Kandidat Leon gibt überraschendes Statement: "Alles ist wahr!"
Bachelorette Bachelorette-Kandidat Leon gibt überraschendes Statement: "Alles ist wahr!"

Andere Fernsehgarten-Nörgler auf Twitter schlugen alternative Sportarten für die Sendung am nächsten Sonntag vor: "Staubsauger-Reiten" und "Kiwi-Weitwurf" waren in der Auswahl.

Beißender Fernsehgarten-Spott auf Twitter

"Nehmt Kiwi endlich die Drogen weg!"

Die Senior-Sänger Patrick Lindner (60) und Nicki (54) waren beim ZDF-Fernsehgarten zu Gast.
Die Senior-Sänger Patrick Lindner (60) und Nicki (54) waren beim ZDF-Fernsehgarten zu Gast.  © Screenshot/ZDF

Als Andrea Kiewel dann tatsächlich (entgegen dem von ihr behaupteten Verbot) live einen Schlager ins Mikrofon röhrte – frenetisch beklatscht vom Publikum – hagelte es auf Twitter Bösartigkeiten: "Nehmt Kiwi endlich die Drogen weg!" oder "NICHT SINGEN!!! Verdammte scheiße!" (Schreibweise entspricht dem Original) sind nur zwei Beispiele.

Danach verwandelte sich der ZDF-Fernsehgarten wie schon an den letzten beiden Sonntage in einen DSD-Abklatsch. Das Schlager-Casting für die neue Show von Musiker und Fernsehmoderator Giovanni Zarrella (43) ging in sein Finale. Im ersten Teil traten zwei männliche Sänger gegeneinander an.

Unterbrochen wurde der Wettkampf von einem Duett der Senior-Sänger Nicki (54) und Patrick Lindner (60) sowie einer Artistin, die eine erotisch-ästhetische Poledance-Einlage zu melancholischer Geigenmusik vorführte. "Und gleich: Unterwasser-Poledance!" ätzte ein Twitter-Nutzer dazu.

Riverboat: Désirée Nick auf dem Riverboat: "Ich war wie auf Crack!"
Riverboat Désirée Nick auf dem Riverboat: "Ich war wie auf Crack!"

Im zweiten Teil des Schlager-Casting-Finales (Twitter-Kommentar: "Schlagerschmerz, Teil2") waren es zwei Nachwuchs-Sängerinnen, die in einem Duett miteinander wetteiferten.

Weitere Fernsehgarten-Lästereien auf Twitter

Die Schlager-Veteranen Andy Borg und Olaf der Flipper beim ZDF-Fernsehgarten

Weitere Künstler im ersten September-Fernsehgarten waren die Schlager-Veteranen Andy Borg (60) und Olaf der Flipper (Olaf Malolepski, 75), die Schweizerin Francine Jordi (44) sowie der DSDS-Gewinner Ramon Roselly (27).

Zum Abschluss wurden die Gewinner des Schlager-Castings verkündet: Die Nachwuchs-Sänger Nadine und Julian wurden vom Publikum zu den Siegern gekürt.

Ex-"Flipper" Olaf Malolepski (75), auch bekannt als "Olaf der Flipper", trat mit dem Adriano-Celentano-Song "Azzurro" beim ZDF-Fernsehgarten auf.
Ex-"Flipper" Olaf Malolepski (75), auch bekannt als "Olaf der Flipper", trat mit dem Adriano-Celentano-Song "Azzurro" beim ZDF-Fernsehgarten auf.  © Screenshot/ZDF

Die beiden Casting-Gewinner sollen am kommenden Samstag (20.15 Uhr, ZDF) in der Show von Giovanni Zarrella als Duo auftreten.

Titelfoto: Montage: Screenshot/ZDF

Mehr zum Thema TV & Shows: