Film ab! Dreharbeiten im Vogtland gestartet

Netzschkau - Großes Kino im kleinen Vogtland: An der Göltzschtalbrücke haben am Montag die Dreharbeiten für eine neue ZDF-Serie begonnen.

Julia Hartmann spielt in "Vogtland" eine Berliner Anwältin, die im Vogtland heimisch werden will.
Julia Hartmann spielt in "Vogtland" eine Berliner Anwältin, die im Vogtland heimisch werden will.  © ZDF/Anke Neugebauer

In sechs Teilen wird die Geschichte einer Berliner Anwältin erzählt, die es auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Ehemann ins beschauliche Vogtland verschlägt. Dort hat sie einige Mühe, in der eingeschworenen dörflichen Gemeinschaft Fuß zu fassen.

Die Hauptrolle spielt Julia Hartmann (37). In weiteren Rollen werden Kai Schumann (46), Birge Schade (58) und Christoph Schechinger (37) zu sehen sein.

Regie führen Sven Fehrensen und Eva Wolf.

Bares für Rares: Irre Wendung bei "Bares für Rares": Verkäuferin will nur 100 Euro, dann geht's richtig ab!
Bares für Rares Irre Wendung bei "Bares für Rares": Verkäuferin will nur 100 Euro, dann geht's richtig ab!

Die Dreharbeiten für den Sechsteiler sollen bis Ende August dauern. In dieser Zeit arbeitet das Filmteam unter anderem vor der Kulisse der Göltzschtalbrücke und in Häusern am Fuße des Bauwerks.

Eines davon wird Anwältin Marias neues Zuhause, in dem aus Angst vor der Vergangenheit eine Schrotflinte griffbereit auf dem Küchentisch liegt.

Titelfoto: ZDF/Anke Neugebauer

Mehr zum Thema: