Auto von Berliner AfD-Mann abgefackelt, Politiker startet Spendenaufruf

Berlin - Nacht für Nacht brennen im Stadtgebiet von Berlin Autos. Mal sind es Luxuskarossen, dann rücken wieder Transporter von diversen Logistik- oder Immobilienunternehmen in den Fokus der Brandstifter. Diesmal könnte ein Brandanschlag jedoch einen politischen Hintergrund haben.

In der Nacht zu Dienstag ist in Berlin-Mahlsdorf das Auto von AfD-Kandidat Vadim Derksen in Flammen aufgegangen.
In der Nacht zu Dienstag ist in Berlin-Mahlsdorf das Auto von AfD-Kandidat Vadim Derksen in Flammen aufgegangen.  © Screenshot/Instagram/realderksen

In der Nacht zu Dienstag wurde nämlich der Opel des Mahlsdorfer AfD-Kandidaten für die Abgeordnetenhaus-Wahl, Vadim Derksen (33), gegen 1.20 Uhr vor seiner Wohnung in der Müllerstraße angezündet.

Ob sein Wagen nur zufällig oder gezielt ausgewählt wurde, soll nun der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt prüfen.

Ein Anwohner hatte das auf der Straße parkende Auto in Flammen stehen gesehen und die Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzkräfte konnten ein Ausbrennen des Fahrzeugs allerdings nicht mehr verhindern.

Berlin: Qualmendes Feuer in Wartenberg: Gartenlaube brennt
Berlin Feuerwehreinsatz Qualmendes Feuer in Wartenberg: Gartenlaube brennt

Der Kandidat für die Abgeordnetenhaus-Wahl zeigte sich nach dem Geschehen schockiert. "Ich bin geschockt, weiß gar nicht, was ich sagen soll", so der Politiker gegenüber der B.Z.

Und weiter: "Ich will mir nicht ausmalen, was hätte alles passieren können. Und natürlich macht das etwas mit einem, wenn so etwas vor der Wohnungstür passiert."

Vadim Derksen macht bei Twitter auf den Vorfall aufmerksam

AfD-Mann Vadim Derksen ist nicht gegen Schaden versichert und startet Spendenaufruf bei Instagram

Der Mahlsdorfer AfD-Kandidat Vadim Derksen (33) hat bei Instagram einen Spendenaufruf gestartet, weil seine Versicherung den entstandenen Schaden nicht abdeckt.
Der Mahlsdorfer AfD-Kandidat Vadim Derksen (33) hat bei Instagram einen Spendenaufruf gestartet, weil seine Versicherung den entstandenen Schaden nicht abdeckt.  © Screenshot/Instagram/realderksen (Bildmontage)

Durch das Feuer wurde auch noch das Auto seiner Nachbarin beschädigt, wie der AfD-Mann später in seiner Instagram-Story mitteilte.

Zu allem Überfluss ist Derksen nicht gegen den Schaden versichert: "Leider deckt unsere Versicherung diesen Schaden nicht ab", ließ er seine Follower wissen.

Seine Nachbarin sei in Tränen ausgebrochen, als sie erfuhr, dass sie für ihren Schaden selbst aufkommen müsse. Und auch wenn er gerade selbst nicht helfen könne, versprach er ihr Hilfe.

Berlin: Klima-Protest in Berlin: Aktivisten brechen Hungerstreik ab
Berlin Lokal Klima-Protest in Berlin: Aktivisten brechen Hungerstreik ab

Zu diesem Zweck hat der Politiker kurzerhand einen Spendenaufruf unter seinen Anhängern gestartet. Er schätze "den Schaden auf mindestens 10.000 Euro ein", müsse diesen aber erst noch begutachten lassen. Er kündigte an, jeden Betrag, der über die fällige Summe hinausgehe, an eine gemeinnützige Organisation zu spenden.

Derksen ist schon einmal zum Ziel einer politisch motivierten Attacke geworden. Im Februar 2019 gehörte er zu den vier AfD-Politikern, die am Rande der Berlinale von unbekannten Tätern auf der Karl-Marx-Allee angegriffen wurden.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/realderksen (Bildmontage)

Mehr zum Thema Berlin: