Laura Vetter steigt bei BTN aus und wird dafür bei Instagram beleidigt

Berlin - Fans der scripted Reality-Soap "Berlin - Tag & Nacht" müssen im Augenblick sehr stark sein. Neben dem möglichen Ausstieg von Kim, alias Nathalie Bleicher-Woth (24), steht ein Abgang bereits definitiv fest: Laura Vetter (24), die in der Serie die Figur Jade verkörpert, macht endgültig Schluss mit ihrem Serien-Gatten Schmidti und der ganzen Serie!

Laura Vetter (24) wird von ihrem Freund Tutty Tran (33) auf die Stirn geküsst, der sie nach den Dreharbeiten oftmals aufbauen musste.
Laura Vetter (24) wird von ihrem Freund Tutty Tran (33) auf die Stirn geküsst, der sie nach den Dreharbeiten oftmals aufbauen musste.  © Screenshot/Instagram/lauravetter_

Die Blondine ist erst seit 2019 bei BTN dabei gewesen und seitdem zu einer beliebten Serien-Figur aufgestiegen, was nicht zuletzt ihre mittlerweile 151.00 Abonnenten bei Instagram unter Beweis stellen.

In ihrem neuen offiziellen YouTube-Kanal hat sie nun jedoch ihren Absprung aus dem RTL II-Projekt verkündet und begründet.

Demnach habe sie sich im Umfeld der Produktion einfach nicht mehr wohlgefühlt, wie auch ihr Freund Tutty Tran (33) in dem Video bestätigt.

Berlin: Shitstorm nach Corona-Eklat bei Wonder Waffel: "Ihr habt doch echt einen an der Waffel"
Berlin Shitstorm nach Corona-Eklat bei Wonder Waffel: "Ihr habt doch echt einen an der Waffel"

Er habe sie oftmals aufbauen müssen und sei froh, dass sie sich nun zu diesem Schritt entschieden habe. Sie soll sogar zwischenzeitlich gesundheitlich angeschlagen gewesen sein.

Außerdem wolle Laura endlich wieder mehr Zeit für sich haben, denn die Dreharbeiten waren sehr anstrengend und zeitraubend. Teilweise stand sie nach eigener Aussage 14 Stunden vor der Kamera.

"Man hat wirklich nicht mehr viel Zeit, du bist halt eigentlich nur arbeiten", sagte sie. Außerdem brauche sie ihre Freiheit, die sie jetzt in vollen Zügen genießen möchte.

Laura Vetter mit neuer Frisur und ihren beiden Katzen

Laura Vetter wird von BTN-Fan bei Instagram beleidigt

Für Laura Vetter ist nach eineinhalb Jahren Schluss bei "Berlin - Tag & Nacht".
Für Laura Vetter ist nach eineinhalb Jahren Schluss bei "Berlin - Tag & Nacht".  © Screenshot/Instagram/lauravetter_

Zudem habe es sie genervt, sich für jede optische Veränderung erst grünes Licht von der Produktion holen zu müssen, da sie ein Mensch sei, der sich sehr gern immer wieder äußerlich verändere. Das hat sie dann auch umgehend getan und sich eine neue Frisur verpassen lassen.

Nun kann man natürlich verstehen, dass der eine oder andere Fan enttäuscht von ihrem Ausstieg ist, doch was dann folgte, geht eindeutig zu weit. In ihrer Instagram-Story veröffentlichte sie die Nachricht eines Users.

"Wooooow wie kann man nur so ekelhaft egoistisch sein Schmidti für so einen komischen ekelhaften Chinesen Katzenfresser zu verlassen, schäm Dich mal ein bisschen. Schmidti liebt Dich über alles..." (Rechtschreibung übernommen)

Berlin: Nach Schlag gegen Drogenschmuggler-Bande: Haftbefehl gegen Polizisten und Amtsmitarbeiter
Berlin Crime Nach Schlag gegen Drogenschmuggler-Bande: Haftbefehl gegen Polizisten und Amtsmitarbeiter

Zum einen scheint der "Fan" tatsächlich zu denken, dass Laura im echten Leben mit Schmidti, alias Alexander Freund, verheiratet ist und zum anderen geht die rassistische Beleidigung ihres Freundes Tutty komplett am Thema vorbei.

Laura Vetter präsentiert ihre radikale Haarveränderung bei Instagram

Laura Vetter reagiert mit viel Humor auf die rassistische Beleidigung von Tutty Tran

Laura Vetter will nach den anstrengenden Dreharbeiten endlich wieder mehr Zeit für sich haben.
Laura Vetter will nach den anstrengenden Dreharbeiten endlich wieder mehr Zeit für sich haben.  © Screenshot/Instagram/lauravetter_

Das stellt Vetter im weiteren Verlauf ihrer Instagram-Story unmissverständlich klar und beweist dabei trotzdem noch Humor.

Mit gebrochener Stimme beginnt sie sich dafür zu entschuldigen, dass sie Schmidti verlassen musste und sich in einen vietnamesischen Katzenfresser, ja Tutty Tran ist kein Chinese - der nächste Fehler in der Hassbotschaft - ... An dieser Stelle bricht sie plötzlich in Gelächter aus.

Sie finde es immer wieder sehr amüsant, "wenn Leute denken BTN ist real". Dann stellt sie jedoch die berechtigte Frage in den Raum, warum die Beleidigung gleich rassistisch ausfallen musste, was sie absolut nicht verstehen könne.

Unter ihrem YouTube-Video finden sich jedoch viele positive Kommentare, in denen echte Fans der Darstellerin ihren Ausstieg bedauern und betonen, wie sehr sie Jade vermissen werden.

Und natürlich wird ihr auch viel Glück für die Zukunft gewünscht. So gehört sich das.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/lauravetter_

Mehr zum Thema Berlin: