Berliner Polizei erwischt zwei Frauen beim Kiffen und erlebt eine Überraschung

Berlin - Eine Beschäftigte der Berliner Polizei ist am Freitagabend beim Drogenkonsum in einem Auto erwischt worden.

Am Freitagabend ist eine Beschäftigte der Berliner Polizei beim Drogenkonsum in einem Auto erwischt worden. (Symbolfoto)
Am Freitagabend ist eine Beschäftigte der Berliner Polizei beim Drogenkonsum in einem Auto erwischt worden. (Symbolfoto)  © 123rf/thomas fehr

Einer Polizeistreife war gegen 19.30 Uhr in Berlin-Mitte starker Cannabisgeruch aus einem geparkten Wagen aufgefallen, in dem zwei Frauen saßen.

Wie die Polizei am Samstag weiter mitteilte, räumten beide wenig später ein, soeben Cannabis konsumiert zu haben.

Die Polizisten fanden bei einer freiwilligen Durchsuchung weitere Betäubungsmittel in der Handtasche der Frau, die zuvor auf dem Fahrersitz gesessen hatte. Die Drogen wurden beschlagnahmt.

Berlin: Berliner Kudammbühnen zeigen "Mord im Orientexpress" mit Katharina Thalbach
Berlin Kultur & Leute Berliner Kudammbühnen zeigen "Mord im Orientexpress" mit Katharina Thalbach

Gefunden wurde zudem ein Hinweis auf die Zugehörigkeit der Frau zur Hauptstadt-Polizei, die diese auf Nachfrage bestätigte.

Die Personalien beider Frauen wurden aufgenommen. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt.

Die Polizei Berlin berichtet bei Twitter von der kiffenden Kollegin

Ermittelt wird wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz. Geprüft würden auch dienstrechtliche Konsequenzen.

Titelfoto: 123rf/thomas fehr

Mehr zum Thema Berlin: