Jugendliche werfen volle Flaschen von Hochhaus: Mädchen (4) knapp verfehlt!

Berlin - Ein vierjähriges Mädchen hatte am Donnerstagabend in Berlin-Friedrichsfelde großes Glück, als sie vor einem Hochhaus war und von vollen Flaschen fast getroffen wurde.

Wegen des Versuchs der gefährlichen Körperverletzung ermittelt die Polizei und sucht nach den vier Teenies. (Symbolbild)
Wegen des Versuchs der gefährlichen Körperverletzung ermittelt die Polizei und sucht nach den vier Teenies. (Symbolbild)  © 123RF/teka77

Ein Zeuge hatte die Polizei gegen 19.50 Uhr in die Dolgenseestraße gerufen, teilte die Behörde am Freitag mit.

Als das Mädchen mit ihrer Mutter das Haus durch den Hintereingang betreten wollte, sausten die Flaschen aus großer Höhe vom Treppenbalkon zu Boden und schlugen unmittelbar neben dem Kleinkind auf.

Anschließend bemerkten die beiden vier Jugendliche, die im Erdgeschoss aus dem Fahrstuhl kamen.

Berlin: Brandsatz in Berliner Knast gezündet: Schließer verhindert Schlimmeres
Berlin Crime Brandsatz in Berliner Knast gezündet: Schließer verhindert Schlimmeres

Sie sprachen das Quartett daraufhin an, doch die Teenager hauten ab. Weitere alarmierte Polizisten machten sich in der Nähe auf die Suche nach ihnen, doch ohne Erfolg.

Wegen des Versuchs der gefährlichen Körperverletzung ermittelt die Polizei und sucht nach den vier Teenies.

Titelfoto: 123RF/teka77

Mehr zum Thema Berlin Crime: