Brennender Acker in Neu-Hohenschönhausen: Rauchwolke sorgt für etliche Notrufe

Berlin - Im Berliner Ortsteil Neu-Hohenschönhausen hat am Dienstagnachmittag ein Stoppelfeld gebrannt. Eine weithin sichtbare Rauchwolke versetzte viele Menschen in Sorge.

Insgesamt standen zwei Hektar des Feldes in Neu-Hohenschönhausen in Flammen.
Insgesamt standen zwei Hektar des Feldes in Neu-Hohenschönhausen in Flammen.  © Berliner Feuerwehr

Die Feuerwehr wurde laut eigenen Angaben gegen 16.30 Uhr zu dem Brand am Hagenower Ring alarmiert. Das Feuer breitete sich dort auf zwei Hektar Ackerfläche aus.

Angesichts der Ausdehnung des Brandes riefen die zuerst am Einsatzort eintreffenden Feuerwehrleute direkt Verstärkung. Mithilfe der nachfolgenden Einsatzkräfte konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Eine Drohne kam bei der Suche nach möglichen Glutnestern zum Einsatz. Die starke Rauchentwicklung führte zwischenzeitlich zu zahlreichen Anrufen bei der Feuerwehr.

Berlin: Nach Brand in Gesundbrunnen: Bewohnerin (†58) erliegt ihren schweren Verletzungen
Berlin Feuerwehreinsatz Nach Brand in Gesundbrunnen: Bewohnerin (†58) erliegt ihren schweren Verletzungen

Zur Brandursache gibt es aktuell noch keine Informationen. Hierzu hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen.

Die eintreffenden Feuerwehrleute forderten Verstärkung an.
Die eintreffenden Feuerwehrleute forderten Verstärkung an.  © Berliner Feuerwehr

Die Feuerwehr war etwa eineinhalb Stunden im Einsatz.

Titelfoto: Berliner Feuerwehr

Mehr zum Thema Berlin Feuerwehreinsatz: