Berlinale Kamera geht an deutschen "Heimat"-Regisseur

Berlin - In Berlin wird am Donnerstag der deutsche Regisseur Edgar Reitz (91) mit der Berlinale Kamera ausgezeichnet.

Der Filmschaffende Edgar Reitz (91) wird für seine Verdienste mit der Berlinale Kamera ausgezeichnet. (Archivbild)
Der Filmschaffende Edgar Reitz (91) wird für seine Verdienste mit der Berlinale Kamera ausgezeichnet. (Archivbild)  © Harald Tittel/dpa

Die Verleihung findet um 14.45 Uhr im Haus der Berliner Festspiele statt, wie die Berlinale am Mittwoch mitteilte.

Demnach wird Reitz als besondere Persönlichkeit für seine besonderen Verdienste um das Filmschaffen geehrt.

Er ist bekannt für seine fiktive "Heimat"-Trilogie, die eine Familiengeschichte aus einem Dorf in Hunsrück (Rheinland-Pfalz) zeigt.

Berlin: Berliner Museen an der Belastungsgrenze: Hier werden jetzt Öffnungszeiten gekürzt
Berlin Kultur & Leute Berliner Museen an der Belastungsgrenze: Hier werden jetzt Öffnungszeiten gekürzt

Sein neuer Kinofilm "Filmstunde_33" wird im Anschluss an seine Ehrung gezeigt.

Die Berlinale Kamera wird seit 1986 verliehen.

Titelfoto: Harald Tittel/dpa

Mehr zum Thema Berlin Kultur & Leute: