Rentnerin öffnet nichts ahnend die Haustür: Dann wird sie brutal gewürgt

Berlin - Brutaler Angriff in Berlin-Moabit: Ein 25 Jahre alter Mann soll am Freitag bei einer Rentnerin geklingelt und sie gewürgt haben.

Die Polizei wurde am Freitag zu einer Wohnung in Berlin-Moabit gerufen. Dort war eine Rentnerin Opfer einer Würge-Attacke geworden. (Symbolbild)
Die Polizei wurde am Freitag zu einer Wohnung in Berlin-Moabit gerufen. Dort war eine Rentnerin Opfer einer Würge-Attacke geworden. (Symbolbild)  © Friso Gentsch/dpa

Der Angriff soll sich gegen 16.40 Uhr am späten Nachmittag in einer Erdgeschoss-Wohnung an der Bremer Straße ereignet haben.

Die 78-Jährige habe um Hilfe gerufen und daraufhin seien ihr Personen zur Hilfe geeilt, teilte die Polizei am Samstagmorgen mit.

Der Tatverdächtige floh und die Polizei wurde verständigt. Der Mann sei später festgenommen worden.

Berlin: 14-Jähriger steigt in Bus und landet weit entfernt von seinem Ziel: Taxifahrer wird zum Helden
Berlin 14-Jähriger steigt in Bus und landet weit entfernt von seinem Ziel: Taxifahrer wird zum Helden

Es gebe keine Hinweise darauf, dass sich der Tatverdächtige und das Opfer kannten, hieß es weiter. Die Rentnerin soll bei dem Angriff nicht schwer verletzt worden sein.

Die Polizei ermittelt.

Titelfoto: Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema Berlin: