Auto schleudert auf Autobahn gegen Lkw: Zwei Schwerverletzte

Von Matthias Kuhnert

Berlin - Heftiger Crash auf der A9: Am Montagnachmittag ist es auf Höhe der Anschlussstelle Beelitz-Heilstätten zu einem schweren Verkehrsunfall mit gleich drei beteiligten Fahrzeugen, darunter ein Lkw, gekommen.

Fahrer und Beifahrer wurden durch den heftigen Crash eingeklemmt.
Fahrer und Beifahrer wurden durch den heftigen Crash eingeklemmt.  © Julian Stähle

Nach TAG24-Informationen ordnete sich der Lkw-Fahrer auf der Autobahn in der rechten Spur ein. Ein Autofahrer bemerkte das offenbar zu spät, zog erschrocken auf die mittlere Spur, stoß dann allerdings leicht mit einem VW zusammen.

Daraufhin verlor der Wagen die Kontrolle, schleuderte erst gegen den Lastwagen und fuhr anschließend gegen die Mittelleitplanke, wo dieser dann zum Stehen kam.

Durch den Unfall wurden sowohl der Fahrer, als auch der Beifahrer eingeklemmt. Mit schwerem Gerät wurden sie von der Feuerwehr aus der misslichen Lage befreit und ins Krankenhaus gebracht.

Unfall am Adventssonntag: Autofahrer kracht gegen Baum
Berlin Unfall Unfall am Adventssonntag: Autofahrer kracht gegen Baum

Der Beifahrer wurde gar so schwer verletzt, dass er per Rettungshubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus geflogen werden musste. Der Lkw- und der VW-Fahrer kamen hingegen mit dem Schrecken davon.

Per Rettungshubschrauber ging es für den Beifahrer ins Krankenhaus.
Per Rettungshubschrauber ging es für den Beifahrer ins Krankenhaus.  © Julian Stähle

Während der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten war die Fahrtrichtung Berlin für circa eine Stunde voll gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro.

Titelfoto: Julian Stähle

Mehr zum Thema Berlin Unfall: