Horror-Unfall in Berlin! BMW zerschellt an Ampelmast

Berlin - Die Straße gleicht einem Trümmerfeld: In der Nacht zu Dienstag ist ein BMW X5 in Berlin-Steglitz gegen einen Ampelmast gekracht und regelrecht zerfetzt worden.  

In Berlin-Steglitz hat es in der vergangenen Nacht heftig gekracht.
In Berlin-Steglitz hat es in der vergangenen Nacht heftig gekracht.  © Morris Pudwell

Wie die Polizei mitteilte, war der nagelneue SUV um kurz nach 1 Uhr an der Kreuzung Thorwaldsenstraße Ecke Prellerweg Ecke Bergstraße unterwegs, als er von der Fahrbahn abkam und gegen den Ampelmast raste.

Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls bis in die Rückbank des Autos geschoben. 

Obwohl diese Bilder Schlimmstes vermuten lassen, überlebten alle drei Insassen den schweren Unfall. Der 18-Jährige Fahrer und zwei Mitfahrende, ein 19-Jähriger und eine 17-Jährige erlitten bei dem Zusammenstoß schwere Arm-, Bein-, Kopf- und Rumpfverletzungen, sodass sie in Krankenhäusern stationär aufgenommen werden mussten. Die Verletzungen des Fahrers seien zunächst sogar lebensbedrohlich gewesen, inzwischen sei er jedoch stabilisiert worden.

Zwei Menschen mussten aus diesem Wrack befreit werden.
Zwei Menschen mussten aus diesem Wrack befreit werden.  © Morris Pudwell

Wie genau es zu dem Unfall kommen konnte, ist aktuell noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0